FDP-Fraktion Essen sieht Baustellenkoordinierung verbesserungswürdig

Anzeige
Thomas Spilker - verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion Essen
Essen: Abzweig Katernberg | Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen fordert Verbesserungen bei der Koordinierung der Baustellenplanung insbesondere bei langfristigen Bauvorhaben im Stadtgebiet.

„In Höhe der Haltestelle „Abzweig Katernberg“ ist den Anwohnern aufgefallen, dass noch vor den Gleisarbeiten und des Umbaus des Halteplatzes durch die Via bzw. die Stadt Essen Kanalarbeiten durch die Stadtwerke durchgeführt werden“, sagt Thomas Spilker, baupolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

„Uns stellt sich die Frage, ob durch eine bessere Koordinierung nicht Kosten durch doppelte Arbeiten wie Verkehrssicherung, Straßenbelag- und Bordsteinerneuerung verhindert werden könnten?“ Die FDP-Fraktion ist überzeugt, dass durch eine Koordinierung neben Einsparungen auch der Verkehr und somit die Anwohner entlastetet werden könnten. „Auch eine zeitnahe Information über die Baumaßnahmen an die Bevölkerung wäre wünschenswert“, so Spilker.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.