Frühverteilung und Hausbesuche der stoppenberger Kandidaten mit Unterstützung des Bundestagsabeordneten Dirk Heidenblut

Anzeige
v.l.n.r.: Die Kandidaten für die Bezirksvertretung VI - Zollverein Martin Schröder und Uwe Brockmann, der Bundestagsabgeordete Dirk Heidenblut sowie der Ratskandidat Rudolf Jelinek bei der Verteilung von gesundem Frühstück
Essen: Haltestelle Ernestinenstraße | Diese Woche begann für die stoppenberger Kandidaten für den Rat und die Bezirksvertretung sowie den Bundestagsabeordneten Dirk Heidenblut zeitig mit einer Frühverteilung.

Ab 07:00 Uhr verteilten Rudolf Jelinek (Ratskandidat), Uwe Brockmann und Martin Schröder (Kandidaten für die Bezirksvertretung VI - Zollverein) am Montag an der Straßenbahnhaltestelle Ernestienenstraße Äpfel an die Berufspendler und Schüler.

Am Nachmittag besuchten die beiden Bezirksvertretungskandidaten gemeinsam mit Dirk Heidenblut noch stoppenberger Bürger zuhause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.