GÖNÜL EĞLENCE (GRÜNE) IN ALTENESSEN UNTERWEGS

Anzeige
Gönül Eglence, Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin, beim CSD in Essen
Am 1. September um 13 Uhr trifft sich die Grüne OB-Kandidatin mit Klaus Barkhofen, Vorsitzender der Bürgerinitiative gegen den wilden Automarkt (Bigwam) in Altenessen, um mit ihm über Möglichkeiten der Quartiersentwicklung im Essener Norden zu beraten.

Anschließend soll die neue Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Boecker – Hauptverwaltung besucht werden. Mit dabei sind die GRÜNEN Ratsmitglieder Ahmad Omeirat und Walter Wandtke.

Sie wollen sich vor Ort ein Bild machen, über die Unterbringung und Versorgung sowie die Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer. Mit dem Bezug des Heims hat sich auch eine Bürgerinitiative gegründet, die sich speziell um die in dieser Unterkunft untergebrachten Flüchtlinge kümmern. Was kann getan werden, um effektiv zu helfen ist die wichtigste Frage der Besucher.

Von Ehrenamtlichen durchgeführte Deutschkurse, an denen auch Walter Wandtke mitarbeitet, haben bereits vor 2 Wochen begonnen. Nach Hinweisen des grünen Ratsherrn sind jetzt MitarbeiterInnen der städtischen Beschäftigungsgesellschaft EABG - Essener Arbeit mit einer Sammlung von Schreib- und Büromaterialien, wie auch mit dem beginnenden Herbst dringend notwendigen Regenschirmen für die HeimbewohnerInnen tätig geworden
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.