GRÜNE richten Freifunk für WLAN ein

Anzeige
Martin Hase setzt sich mit den GRÜNEN für Freifunk/freies WLAN ein
Essen: Kopstadtplatz13 |

Gabriel bremst den WLAN-Ausbau in Essen


Die Essener GRÜNEN beteiligen sich ab sofort am Freifunk. Freifunk ist ein freies Bürgernetz, das für alle Menschen offene und kostenlose Zugänge zum Internet bietet. Hierzu erklärt der GRÜNE Schatzmeister Martin Hase:

„Wir wollen unseren Beitrag zur digitalen Teilhabe leisten. Deshalb haben wir am 3.3.2015 einen sogenannten Freifunk-Router in unserer Geschäftsstelle aufgestellt. Ich wünsche mir, dass viele Bürgerinnen und Bürger nachziehen und sich so ein breites digitales Bürgernetz in Essen etablieren kann.

Das Internet ist heute ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags. Smartphones sind allgegenwärtig: Etwa drei Viertel der jungen Menschen und mehr als 50 Prozent der Gesamtbevölkerung benutzen inzwischen ein internetfähiges Mobiltelefon. Das setzt eine gute Versorgung mit Internetzugängen voraus.

Die gegenwärtigen Vorschläge der Bundesregierung zur Abschaffung der sogenannten Störerhaftung gehen jedoch völlig am Ziel vorbei. Sie gefährden den WLAN-Ausbau auch bei uns und sie gefährden ganz konkret zivilgesellschaftliche Freifunk-Initiativen. Bürokratische Eingangskontrollen und Ausweiskontrollen, wie sie Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorschlägt, lassen sich mit den Freifunk-Prinzipien nicht vereinbaren.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.