Jutta Eckenbach blickt hinter die Kulissen des Einzelhandels

Anzeige

Am gestrigen Montag warf die Essener Bundestagsabgeordnete einen Blick hinter die Kulissen des Lebensmitteleinzelhandels. Am Vormittag war sie zu Gast im EDEKA Markt Zierles an der Krayer Straße.

Während des Marktrundgangs konnte Jutta Eckenbach Einblicke in das Tagesgeschäft eines Supermarktes gewinnen und sich mit Mitarbeitern austauschen. Im Anschluss daran fand ein Gespräch mit Vertretern des EDEKA Marktes Zierles und Mitarbeitern aus den Bereichen Standortentwicklung und Public Affairs statt. Die Abgeordnete konnte sich ausführlich über die aktuellen Themen und Herausforderungen des Lebensmitteleinzelhandels informieren. „Mir ist der direkte Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Verantwortlichen sehr wichtig. Denn wir können Politik nur dann sinnvoll gestalten, wenn wir die Auswirkungen unserer Entscheidungen richtig einschätzen können.“, so Jutta Eckenbach.

Neben wirtschaftlichen Gesprächsthemen rund um den herrschenden Wettbewerb im Einzelhandel, standen auch die Themengebiete Arbeit und Soziales und steigende Energiekosten im Vordergrund. Die Essener Bundestagsabgeordnete hat durch den Marktbesuch im Geschäftsalltag und die vielfältigen Gesprächsthemen einen sehr guten Überblick erhalten und nimmt wichtige Impulse für ihre Arbeit mit nach Berlin.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.