Jutta Eckenbach gratuliert der Ev. Telefonseelsorge Essen zum 50-jährigen Jubiläum

Anzeige

Bundestagsabgeordnete Eckenbach würdigt das Ehrenamt mit 24 Einladungen zu einer Informationsfahrt nach Berlin

Zum 50-jährigen Bestehen der evangelischen Telefonseelsorge in Essen, das am Freitag 15. April, ab 11.00 Uhr mit einem Festakt in der Erlöserkirche gefeiert wird, gratuliert die Essener Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach in ganz besonderer Form: Als Dankeschön werden zweimal zwölf der 65 aktuellen ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern auf Einladung Eckenbachs an einer Berlinreise mit politischen Eckpunkten teilnehmen.

Die evangelische Telefonseelsorge in Essen wurde im Jahre 1966 ins Leben gerufen. Seit 50 Jahren kann sich die Telefonseelsorge auf das bürgerschaftliche Engagement in Essen verlassen. Die Mitarbeitenden leisten ihren ehrenamtlichen Dienst rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Viele von Ihnen sind schon seit über einem oder zwei Jahrzehnten aktiv dabei. Sie werden mit vielen Schicksalen konfrontiert: Liebeskummer, Ehestreitigkeiten, Drogenprobleme, Jugendliche, die Stress in der Schule oder zu Hause haben, aber auch Menschen, die am Telefon ankündigen, Selbstmord zu begehen – die Anrufer und ihre Anliegen sind ganz unterschiedlich. „Die evangelische Telefonseelsorge in Essen ist eine ganz besondere Hilfe für Menschen in Not. Sie lebt von ihren MitarbeiterInnen, die sich für andere einsetzen und ihnen helfen wollen. Die Anrufenden können sich auf Anonymität, Verschwiegenheit, Kompetenz und weltanschauliche Offenheit verlassen“ – erklärt die CDU Bundestagsabgeordnete. „Dieser Einsatz, für den die Ehrenamtlichen ihre freie Zeit opfern, ist nicht selbstverständlich und muss in nachdrücklicher Weise belohnt werden: Daher übergebe ich der Telefonseelsorge zwei Gutscheine. Diese Gutscheine beinhalten je zwölf Plätze für eine Bildungsreise ins politische Berlin. Die 24 Teilnehmer werden ausgelost. Das ist mein persönliches `Dankeschön´ für viel Einsatz und Nächstenliebe. Ich denke, die MitarbeiterInnen werden sich darüber freuen und können eine gemeinsame Auszeit fernab von geteilten Sorgen und Nöten genießen.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
831
Stefan Koppelmann aus Essen-Nord | 17.04.2016 | 16:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.