Onkel Reinhold & die Flüchtlingsfragen anne Bude

Anzeige
Der Essener Norden im Februar 2016 zwischen Aufbruch- und Untergangsstimmung

So, gez hat der Essener Rat entschieden: Der Norden kricht neue Unterkünfte für Flüchtlinge.
Gez wird widder in die Hände gespuckt, wir steigern dat Integrations-Konstrukt. Also, ran anne Schippe und angepackt. Nur wie?

Omma Krause vonne Altenessener Straße hat gesacht, dat se gestern am späten Abend son paar kotzende Politiker gesehen hat. Und zwar direkt vor de Rathaus-Apotheke. Denen lagen die vielen Kröten, die se schlucken mussten wohl doch en bissken schwer im Magen.
Omma Krause hat sich bei Nachbar Günter die Ratssitzung im Livestream angeguckt und dann konnte se die ganze Nacht kaum schlafen, trotz Baldrian und Stonsdorfer. „Mann, wat habbich für ne Scheiße geträumt. Überall Verbal-Akrobaten, die in Dauerschleife wat von Integration brüllten und sich gegenseitig in den Arsch getreten haben. Ich bin völlich durchenander. Wat war gez Traum und wat war Wirklichkeit?“.

Heute Morgen hab ich die Krause am Büdchen getroffen. Da hat se schon seit 7.00 Uhr mit Mehmet diskutiert. Über de neuesten Erkenntnisse übber de Armutsregion Ruhrpott und dat die Robert Bosch Stiftung aktuell vor Ghettoisierung warnt. Omma Krause und Mehmet sind sich einig: Dat mitte Integration im Norden von Essen is bis gez unter de Rubrik „Laber, laber, Pommesbude“ einzustufen.
„Trotz all die vielen prima Integrierten kannze hier doch nich die Augen verschließen vor dat, wat hier in echt passiert. Hier is die Kacke am Dampfen. Verstehsse, Razzia, Messerstecher, Armut und so?
Und gez bauen se Häuser aus Stein und Luftschlösser voller Integrationswünsche. Hömma, wat glauben die denn, wat ich mir wünsche? Ich will dat auch, en bissken Frieden, so wie die Nicole dat gesungen hat und son schönet Miteinander, so wie bei de WM: Die Welt zu Gast bei Freunden.
Abber hallo, dong, dong, dong (Omma Krause haut sich annen Kopp), die sollen dat Gesülze aufhören und ma Möglichkeiten und Taten präsentieren. Odder sind da schon en paar neue Kassenärzte, Kitas, Sozialpädagogen und ne fette Rentenerhöhung unterwegs zu uns? Ich seh noch nix von Anti-Ghetto-Programm und übberhaupt, kann hier jemand ma dat Thema Integrations-Kapazitäten auffe Agenda setzen?“.

Während Omma Krause wie son Hochofen kocht, spricht Mehmet mit Krücken-Jablonski übber Segregration, libanesische Clans und rumänische Mitbürger, mit denen man noch nie ein Wort geredet hat. Und darübber, dat se eigentlich nich so viel Zeit hätten für de Integration. Jablonski is tagsübber auffe Leiharbeit und abends passt er auffe Enkel auf, weil seine alleinerziehende Tochter nachts in Dinslaken putzen geht. Dann kommt Jörg rein. Er is Nazi, sacht er auf alle Fälle, is abber in weiten Teilen gut integriert in Altenessen. Im Sommer grillt er in seinem Schrebbergarten oft mit Mehmet internationale Spezialitäten. Er nennt Mehmet „Teppichflieger“ und Mehmet sacht „Glatzenfreund“ zu Jörg.

Die Diskussionen schaffen mich. So, und wat soll ich gez schaffen? Ich hab für diesen Monat noch nen Zehner übber und en bissken Kleingeld. Zum Glück is der Kühlschrank voll und die Bude warm. Bleib ich heute zu Hause und guck mir Nachrichten an odder gehe ich raus und spendier meinen Zehner für wat Karitatives? Mehmet verdreht die Augen, weil Omma Krause nix im Geldbeutel hat. Ich zahl für sie.

Ich wünsch Euch nen fröhlichen Tach und verliert bloß nich den Humor.

Glück Auf, Euer

Reinhold Ruhrgold alias Onkel Reinhold
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
826
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 25.02.2016 | 12:17  
2.052
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 25.02.2016 | 12:29  
31.036
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 25.02.2016 | 16:33  
2.052
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 25.02.2016 | 17:01  
826
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 25.02.2016 | 18:30  
2.052
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 25.02.2016 | 18:37  
826
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 25.02.2016 | 21:39  
826
Norbert Hinz aus Wattenscheid | 25.02.2016 | 21:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.