PACT feiert den Frühling: Tanz, Performances, Konzerte, Jam-Session und Spiele-Workshops auf Zollverein

Wann? 02.04.2017

Wo? PACT Zollverein, Bullmannaue 20A, 45327 Essen DE
Anzeige
Foto: Dirk Rose
 
Foto: Dirk Rose
Essen: PACT Zollverein | Am kommenden Wochende begeht PACT von Freitag bis Sonntag den Start in den Frühling mit der nunmehr vierten Edition des PACT-Frühlingsfest, das eigentlich ein kleines „FrühlingsfestIVAL“ ist.

Zum vierten Mal lädt PACT Zollverein im Rahmen des Frühlingsfestes in diesem Jahr zu einem Wochenende mit starken Arbeiten einer jungen Künstlergeneration. "Auf der einen Seite zeigen wir, wer wir sind und was wir tun und bieten gleichzeitig ein Einsteiger-Programm, mit ganz vielen Angeboten für Familien, an", berichtet Nassrah-Alexia Denif von PACT und ergänzt."Jeder darf sich trauen und so vorbei kommen und etwa ein Konzert erleben, im Foyer etwas Leckeres essen oder gemeinsam mit den Kindern eine Performance besuchen. Einige Performances eignen sich schon für Kinder ab neun Jahren."

In Bewegung, Sound, Text und Film zelebriert die Choreographin Dragana Bulut am Freitag, 31. März, 20 Uhr, mit ihrem Stück "Return of the Zombie" das Zombie-Phänomen auf der Bühne. Unterstützt werden sie und ihre Performer dabei von rund 20 Statisten aus ganz Essen. Im Anschluss, um 21.30 Uhr, wird das Foyer zur Live-Musik-Bar, wenn das europaweit tourende Duo "Lea Porcelain" mit ihren brodelnden Songs irgendwo zwischen Joy Division, The Cure oder Echo & The Bunnymen einen Abend lang bei PACT Station macht.

Haut zur Zierde, Hände und Augen zu Schmuck

In der Tanzperformance "Ornement" am Samstag, 1. April, 20 Uhr, der beiden Tänzerinnen Vania Vaneau & Anna Massoni, wird Haut zur Zierde, Hände und Augen zu Schmuck. Am Sonntag, 2. April, verwandelt der junge belgische Künstler Louis Vanhaverbeke um 16.30 Uhr mit spielerischer Leidenschaft banale Gegenstände zu atemberaubenden Maschinen: Sein familientaugliches Stück "Multiverse" ist eine wirbelnde Ode an Phantasie und Kreativität und zugleich ein Plädoyer für die Neubewertung der Dinge, die in einer Wegwerfgesellschaft wertlos er-scheinen.

Rund um das Performance- und Konzertprogramm ranken sich eine Vielzahl von Eintritt-frei-Angeboten: Eine begehbare Audioinstallation lädt zum kreativen Umgang mit der eigenen Stimme ein, in den Adhoc-Aktionen und –Workshops "Start2Play" können spontan Automaten konstruiert und Spielregeln für Live- Computerspiele entwickelt werden. Nassrah-Alexia Denif verrät: "Es gibt Architektur-Workshops, bei denen gemeinsam Architektur-Entwürfe gebaut werden." Kunst habe oft eine spielerische Ebene. Nassrah-Alexia Denif: "Besucher können erleben: Cool, da kann ich mitmachen, da geht's auch um mich!"
Nach einem Konzert der "Brasilerinhos" am Sonntag, um 14.30 Uhr, sind sowohl professionelle, als auch Hobby-Musiker aus der Region zur gemeinsamen Jam-Session lateinamerikanischer Melodien eingeladen. Abgerundet wird das Frühlingsfest durch leichte Frühlingsgerichte von "Wims Kochwerk" zu allen Veranstaltungen und einem Eis-Bus der Bochumer Eiscremebar "Kugelpudel" am Sonntag. Am heutigen Samstag, ab 16.30 Uhr, und morgigen Sonntag, ab 14.30 Uhr, bietet PACT darüber hinaus eine kostenlose Kinderbetreuung in der großzügigen und bestens ausgestatteten Spielecke an; bei schönem Wetter mit kleinen Außenaktivitäten.

Das Programm:

Freitag, 31. März, 20 Uhr, Dragana Bulut, "Return of the Zombie – Episode 3",
Performance in englischer Sprache, (Festivalpreis)

-Freitag, 31. März, 17 Uhr und Samstag, 16 Uhr, und Sonntag, 14.30 Uhr
"Begum Erciyas Voicing Peaces", Begehbare Audioinstallation, Eintritt frei

-Lea Porcelain, Konzert, (Festivalpreis)


- Samstag, 16 Uhr und Sonntag, 14.30 Uhr, "*L*O*O*O*O*O*S* — START2PLAY",
Spiele & Workshop, Eintritt frei (offen zum Mitmachen)

- Samstag, 20 Uhr, Vania Vaneau Anna Massoni Ornement, Tanz/Performance, Tickets (Festivalpreis)

- Sonntag, 14.30 Uhr, "Choro Do Malandro", Live Musik und Jam-Session mit den Brasileirinhos (Eintritt frei)

- Sonntag, 16.30 Uhr, "Louis Vanhaverbeke Multiverse", Performance/Objekttheater, (Festivalpreis)

- Tickets über www.pact-zollverein.deoder die Tickethotline der TUP Essen unter Telefon 0201/8122200 sowie am jeweiligen Veranstaltungstag an der Tages- bzw. Abendkasse. Das Haus und damit alle Angebote im Foyer öffnen jeweils eine Stunde vor dem ersten Programmpunkt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.