Saal überfüllt: 120 Anwohner gründen Bürgerinitiative "A42 - Essen"

Anzeige
Riesiger Andrang: Immer mehr Stühle mussten aufgestellt werden.

In der Gründungssitzung am Samstag, 20.04.2013, haben 120 Anwohner der A42 die Bürgerinitiative "A42 - Essen" gegründet.



Der Sitzungssaal platzte aus allen Nähten, als Janusch Rentenatus die Gründungssitzung eröffnete. 120 Anwohner, Vertreter der SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgerliste Nord, Essener Bürger Bündnis und DKP waren anwesend. Ebenfalls vertreten waren der "Runde UmweltTisch Essen (RUTE)" und das Bürgerinitiativen-Netzwerk "Mobilität-Werk-Stadt".
In einer kurzen Vorstellungsrunde haben alle Vertreter der Parteien ihre uneingeschränkte Unterstützung zugesagt.
Die Bürgerinitiative nimmt die Parteien beim Wort und wird diese Unterstützung bis zur endgültigen Umsetzung des Lärmschutzes einfordern.

StraßenNRW war trotz offizieller Einladung genauso wenig vertreten wie die Stadt Essen.

Anscheinend hat weder die Stadt Essen, noch StraßenNRW derzeit Interesse an einem Gespräch mit den Anwohnern im Essener Norden zum Thema "Lärmschutz an der A42".

Auch hier wird die Bürgerinitiative nicht locker lassen. Wir fordern die Verwaltung der Stadt Essen und StraßenNRW auf, sich aktiv mit dem Thema "Lärmschutz an der A42 auf Essener-Gebiet" auseinander zu setzen und mit der Bürgerinitiative in Kontakt zu treten sowie Einladungen zu zukünftigen Sitzungen und Veranstaltungen wahrzunehmen.

In der sehr emotionalen Diskussion mit den Anwohnern wurden die Forderungen der Bürgerinitiative einstimmig festgelegt:

1. Geschwindigkeitsbegrenzung
Sofortige Einführung einer Geschwindigkeitsbegrenzung - ohne Beschränkung auf eine bestimmte Uhrzeit.

2. Lärmschutzwände
Austausch der bestehenden Lärmschutzwände durch höhere Lärmschutzwände nach dem aktuellem Stand der Technik.
Lärmschutzwände auf beiden Seiten der A42.
Lückenschluss der Lärmschutzwände in Richtung Gelsenkirchen-Heßler und in Richtung Duisburg.

3. Straßenbelag
Austausch des fast 50 Jahre alten Straßenbelags durch offen-porigen und damit lärmmindernden Asphalt.

Fazit

Die Gründung der Bürgerinitiative ist ein voller Erfolg. Das Netzwerk der Bürgerinitiative (BI) ist noch größer geworden und wächst weiter.

Soweit eine kurze Zusammenfassung zur Gründung der BI "A42 - Essen".

Ihre Bürgerinitiative "A42 - Essen"
0
4 Kommentare
6
Martin Stahl aus Essen-Ruhr | 21.04.2013 | 20:30  
327
Dirk Scheidat aus Essen-Nord | 21.04.2013 | 20:36  
6
Martin Stahl aus Essen-Ruhr | 21.04.2013 | 20:56  
327
Dirk Scheidat aus Essen-Nord | 22.04.2013 | 19:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.