Samstag Verkehrsbeeinträchtigungen durch Demo

Anzeige

Am Samstag, 25., und am Sonntag, 26. Februar, finden Landeswahlversammlungen der Partei Alternative für Deutschland (AfD) im Congresscenter der Messe Essen statt. Das Bündnis Essen stellt sich quer (ESSQ) hat bei der Polizei für Samstag Demonstrationen angemeldet. Im Bereich der Norbertstraße vor den Messehallen kann es bereits am frühen Samstagmorgen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Ab 11 Uhr am Samstag plant das Bündnis ESSQ einen Demonstrationszug von der Messe Essen zum Willy-Brandt-Platz durchzuführen. Der Aufzug wird folgenden Weg
nehmen: Norbertstraße, Unterführung der Alfredstraße (am Hotel Atlantik), Grugaplatz, Rüttenscheider Straße, Huyssenallee, Freiheit zum Willy-Brandt-Platz. Während des Demonstrationszuges muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Die Polizei wird alles dafür tun, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Für Fragen erreicht man sie am Bürgertelefon unter der Rufnummer
0201 829-1055. Das Bürgertelefon ist am Freitag bis 19 Uhr sowie am Samstag von 6.30 bis 16 Uhr besetzt. Tagesaktuelle Informationen im Internet auf www.polizei.nrw.de/essen, sowie über Twitter und Facebook. uf
0
1 Kommentar
16.163
Volker Dau aus Bochum | 25.02.2017 | 22:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.