Siegfried Brandenburg erhält die Ehrenplakette der Stadt Essen

Anzeige
Insgesamt 16 von 19 zu ehrenden Bürgern hat Oberbürgermeister Thomas Kufen im Ratssaal feierlich Ehrenplaketten der Stadt Essen übergeben. (Foto: Stadt/Peter Prengel)
Essen: Ratssaal |

Insgesamt 16 von 19 zu ehrenden Bürgern hat Oberbürgermeister Thomas Kufen im Ratssaal feierlich Ehrenplaketten der Stadt Essen übergeben. Unter den Empfängern sind ehemalige und aktuelle Ratsmitglieder und andere Persönlichkeiten, die sich durch ihr Engagement in besonderem Maße für die Stadt verdient gemacht haben.



Diese hohe Auszeichnung wird nur alle fünf Jahre an Bürger der Stadt für ihre besonderen Verdienste verliehen. Siegfried Brandenburg ist einer davon. Brandenburg ist seit 1994 im Rat der Stadt Essen und waren vorher zehn Jahre (1989-1999) in der Bezirksvertretung VI. Mit Sachkunde und persönlichen Einsatz trägt er seit mehr als vier Wahlperioden zur Entwicklung der Stadt und zur Lösung anstehender Probleme bei.
Zudem hat er als stellvertretender Vorsitzender sowohl des Rechnungsprüfungsausschusses als auch des Ausschusses für öffentliche Ordnung, Personal und Organisation (Wochenmärkte, Tierschutz) zusätzliche Verantwortung übernommen und die Arbeit dieser Fachausschüsse maßgeblich mitgestaltet.
Als sportpolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion setzt er wichtige Impulse. Unter anderem war Siegfried Brandenburg an der Gestaltung und Umsetzung des Masterplan Sport, dem Bäderkonzept, sowie an Projekt 2:1 Kunstrasen für Essen beteiligt. Als „Schonnebecker Junge“ kennt ihn jeder und es ihm ein besonderes Anliegen, den Stadtteil in jeder Beziehung zu fördern und nach vorne zu bringen.
Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte) verlieh die Ehrenplakette der Stadt Essen an (v.l.): Bernd Flügel, Guntmar Kipphardt, Uwe Kutzner, Peter Valerius, Kathrin Richter, Hans-Peter Schöneweiß, Susanne Asche, Johannes Brackmann, Wulf Mämpel, Rainer Marschan, Dr. Michael Stelzer, Hanns-Jürgen Spieß, Karla Brennecke-Roos, Karl-Horst Junge, Günter Koschany und Siegfried Brandenburg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.