SPD-Fraktion begrüßt Infrastrukuranpassungen am Station Essen

Anzeige
Manfred Tepperis, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion
Manfred Tepperis, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion
Die Verwaltung teilte in der heutigen Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses (25.06.) mit, dass eine Ertüchtigung der Bushaltestellen an der Bottroper Straße erfolgen solle. Die SPD-Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss hatte bereits im September 2012 umfassende Maßnahmen zur Anpassung der Infrastruktur am Stadion Essen gefordert.
„Wir sind froh, dass eine Ertüchtigung der Bushaltestellen an der Bottroper Straße erfolgen soll. Die An- und Abreise von Stadionbesuchern mit dem ÖPNV wird dadurch verbessert“, erklärt Manfred Tepperis, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.
Gleichwohl sei die beabsichtigte Maßnahme nur ein erster Schritt in die richtige Richtung. Man werde sich dafür einsetzen, dass auch die übrigen Vorschläge der SPD-Rats- und Bezirksvertretungsfraktion umgesetzt werden, so Manfred Tepperis weiter.
Dem schließt sich auch der Bergeborbecker SPD-Ratsherr Michael Stelzer, Mitglied im Bau- und Verkehrsausschuss, an: „Die Optimierung der ÖPNV-Anbindung war nur ein kleiner Teil unserer Forderungen. Es sind noch weitere Probleme zu lösen. Zum Beispiel müssen die Anwohnerinnen und Anwohner der umliegenden Wohngebiete auch während einer Veranstaltung uneingeschränkt zu ihren Häusern gelangen können“. Darüber hinaus gelte es die An- und Abfahrt der Nutzer der Parkplätze vor dem Stadion zu optimieren, erklärt Michael Stelzer weiter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.