Thomas Kufen: Eltern müssen in Kindertagesstätten erkannt werden können

Anzeige
Zur aktuellen Diskussion um eine vollverschleierte Mutter, die ihr Kind in einer evangelischen Kindertagesstätte abholen wollte, erklärt Thomas Kufen MdL ,Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Zum Wohle des Kindes müssen die Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten wissen, wer vor ihnen steht und das Kind abholen möchte. Das muss in allen Kindertageseinrichtungen gängige Praxis sein. Genauso handhaben das alle städtischen Kindertageseinrichtungen. Eine vollverschleierte Frau muss - zur Not in einem Nebenraum - ihren Schleier ablegen, wenn sie ihr Kind abholen will. Die Vereinbarungen, die bei der Anmeldung eines Kindes in einer Kindertagesstätte bezüglich der abholberechtigten Personen vereinbart werden, müssen für alle gelten. Es muss die Gewissheit herrschen, dass ein Kind aus Ihrer Obhut nicht in falsche Hände gegeben wird. Daher ist eine Erkennungspflicht in den Kindertagesstätten zum Wohle des Kindes zwingend erforderlich.“
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
35.298
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.11.2014 | 22:43  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 13.11.2014 | 22:56  
35.298
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.11.2014 | 23:07  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 13.11.2014 | 23:11  
35.298
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.11.2014 | 08:39  
319
Jörg Krause aus Essen-Borbeck | 14.11.2014 | 12:09  
52.668
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 14.11.2014 | 13:22  
3.877
Bernhard Ternes aus Marl | 14.11.2014 | 16:27  
2.416
Jochen Czekalla aus Duisburg | 15.11.2014 | 09:45  
17.500
Dagmar Drexler aus Wesel | 16.11.2014 | 22:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.