Wo bitte geht's zum Sozialismus: Arbeiterselbstverwaltung im Kapitalismus

Wann? 02.06.2015 18:30 Uhr

Wo? Heinz Renner Haus, Severinstraße 1, 45127 Essen DE
Anzeige
Essen: Heinz Renner Haus | DIE LINKE. Essen und die linksjugend ['solid] ruhr veranstalten gemeinsam die Reihe "Wo bitte geht's zum Sozialismus". Innerhalb der Linken ist eigentlich allen klar, das man eine Alternative zum Sozialismus etablieren möchte, aber wie sollte diese aussehen? Ein Zwischenschritt könnte die Arbeiterselbstverwaltung sein, wie sie in Griechenland beim selbstverwalteten TV Sender ERT-3 oder Vio.Me betrieben wird. Aber auch in Lateinamerika ist dieses Konzept auf dem Vormarsch.

Vorbild der Selbstverwaltung ist wohl das ehemalige Jugoslawien, das mit seiner Arbeiterselbstverwaltung zwischen West und Ost zu vermitteln suchte. Doch kann diese Selbstverwaltung wirklich funktionieren? Wie schaut es mit den Mechanismen des Kapitalismus aus?

Das wollen wir mit dem Referenten Daniel Kerekes besprechen, Gründer und Autor des Portals Balkan21.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.