Ziel 100 Fahrradstraßen in Essen

Anzeige
Rolf Fliß und GRÜNE bitten um breite Unterstützung für ein wichtiges verkehrspolitisches Teilziel unseres Dekadenprojektes EGC/ Europäische Grüne Hauptstadt 2017: Die Ausweisung von 100 Fahrradstraßen, allein in Essen!
Die AG Fahrradfreundliche Stadt NW sowie der Verkehrswissenschaftler Prof Heiner Monheim unterstützen dieses Projekt ausdrücklich. Link
Denn nur mit diesem massiven (Teil-)Schritt kommen wir unserem gemeinsamen Ziel, den „modal split“ (Verkehrsanteil) des Radverkehrs deutlich auf zunächst 15% zu erhöhen, näher.

Wie so oft, werden wir uns dabei voraussichtlich mit Versuchen von notorischen Autofahrer*innen auch in den Bezirksvertretungen auseinandersetzen, uns auszubremsen. Einen ersten Test werden wir dabei vermutlich in Steele (BV VII) bei der im Herbst anstehenden Ausweisung des Hellweges zur Fahrradstraße erleben. Dort wird möglicherweise ein einjähriger Probelauf vorgeschlagen.

Was Sind Fahrradstraßen?
Auf Fahrradstraßen gelten die Vorschriften über die Benutzung von Fahrbahnen; abweichend davon gilt:
1. Andere Fahrzeugführer als Radfahrer dürfen Fahrradstraßen nur benutzen, soweit dies durch Zusatzschild zugelassen ist.
2. Alle Fahrzeuge dürfen nur mit mäßiger Geschwindigkeit fahren.
3.Radfahrer dürfen auch nebeneinander fahren.
Was eine mäßige Geschwindigkeit ist, wird teils unterschiedlich beantwortet; überwiegend versteht man darunter eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 25 bis 30 km/h.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.