offline

Walter Wandtke

3.621
Lokalkompass ist: Essen-Nord
3.621 Punkte | registriert seit 28.09.2010
Beiträge: 574 Schnappschüsse: 98 Kommentare: 88
Folgt: 9 Gefolgt von: 20
Ich bin gebürtiger Bottroper, in Essen groß geworden, lebe seit einem viertel Jahrhundert in Altenessen und habe rund 20 Jahre Bürgerradioarbeit im Badehaus an der Zeche Carl betrieben. Ich habe noch im alten Jahrtausend geheiratet und erlebe jetzt zwei Kinder beim Großwerden. Seit Mitte der achtziger Jahre engagiere ich mich bei den Grünen in Essen.
2 Bilder

Grüne rufen mit breitem Bündnis zum Protest gegen rassistische AfD auf! 5

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Süd | vor 3 Tagen

Essen: Rüttenscheid | Menschenverachtung ist keine Alternative für Deutschland und unsere Heimatstadt! Kai Gehring MdB und Gönül Eğlence, Parteivorsitzende der GRÜNEN Essen erklären: „Am Samstag gilt es Flagge zu zeigen: Die "Alternative für Deutschland" NRW (AfD NRW) trifft sich dieses Wochenende (25./26.2.) ausgerechnet im "Europasaal" des Messe-Kongresszentrums Essen zur Wahl ihrer Landesliste zur Bundestagswahl. Als Grüne Essen bedauern und...

1 Bild

Individuelle Lernzeiten für alle Kinder - Debatte um G8 / G9

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Ruhr | vor 5 Tagen

Essen: Überruhr | Donnerstag, 2. März, 19.00 Uhr in Essen-Überruhr, Haus Reichwein, Überruhrstr. 304 Diskussions- und Informationsveranstaltung mit: · Mehrdad Mostofizadeh, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im NRW-Landtag · Gabriele von Heymann, Leiterin des Gymnasiums Essen-Überruhr · Ulrike Pelikan, Leiterin der Gesamtschule Holsterhausen · Walter Wandtke, schulpolitischer Sprecher der Grünen Ratsfraktion...

3 Bilder

Die Grüne Hauptstadt erreicht die Mühlenemscher

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 19.02.2017

Essen: Karnap | Ende März startet die erste Mühlenemschersafari – ein grenzüberschreitendes Bürgerprojekt zur Grünen Hauptstadt Nicht nur Essen ist 2017 Grüne Hauptstadt Europas, das ganze Ruhrgebiet kann in diesem Jahr zeigen, mit welcher erfolgreichen Kraftanstregung und Energie in unserer Region Menschen, Grund, Boden, Flüsse und die gesamte Bandbreite der Natur nach 150 Jahren schwerindustreller Nutzung zu neuen Leben kommen kann. Ein...

5 Bilder

Vor der Arena Oberhausen - Nein zur Entdemokratisierung der Türkei

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Oberhausen | am 19.02.2017

Oberhausen: Arena Oberhausen | Nein zu einem türkischen Wahlkampf im Ruhrgebiet für die unumschränke Präsidialherrschaft des Herrn Erdoğan und seiner AKP Der türkische Präsident Erdoğan führt eine Wahlkampagne für ein Volksrefendum in der Türkei, dass ihm gegenüber dem Parlament weitgehende Alleinentscheidungsrechte sichern soll. In nicht unerheblichem Maß setzt Erdoğan dabei auch auf die Stimmen vieler Türken in Deutschland, die noch die türkische...

2 Bilder

Problematische Unterstützung des IHK-Aufrufes pro Kapazitätserweiterung Flughafen Düsseldorf 1

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 17.02.2017

Essen: Rathaus Essen | Schmutzler-Jäger: EWG und Sparkasse Essen agieren gegen Ratsbeschluss Angesichts der Unterstützung des von der IHK Ruhr initiierten Aufrufes für eine Kapazitätserweiterung am Flughafen Düsseldorf durch die Chefs der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG) und der Essener Sparkasse erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Mit der Unterstützung des IHK-Aufrufes für eine...

1 Bild

Nein zur Demokratiefeindlichkeit - in Deutschland und überall 2

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 17.02.2017

Oberhausen: König Pilsener-Arena | Aufruf zu einer Kundgebung in Oberhausen Die Vorstandsvorsitzende des Essener Kreisverbands der Grünen, Gönül Eğlence, hat für Samstag um 12 Uhr in Oberhausen eine Kundgebung angemeldet. Anlass ist der Besuch des türkischen Ministerpräsidenten, Binali Yildirim, der hier Wahlwerbung für die Verfassungsänderung, die die Entmachtung des türkischen Parlaments bedeutet. Angesichts der aktuellen Nachricht, dass erstmals ein...

1 Bild

GRÜNER Stammtisch Nord: Planungen für einen Radschnellweg nach Bottrop und Gladbeck

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Borbeck | am 10.02.2017

Essen: Altenessen | Zu recht wurde in den vergangenen Wochen über den möglichst kreuzungsfreien Weiterbau des ersten Radschnellwegs Ruhr RS1 intensiv gestritten. Durch öffentliche Aktionen insbesondere der Fahrradverbände und der GRÜNEN konnte hier der drohende Planungs- und Baustillstand am Ostrand der Essener Stadtmitte verhindert werden. Diesen Schwung und die besondere Öffentlichkeitswirkung im Grünen Hauptstadtjahr sollten Altenessener,...

1 Bild

Neujahrsempfang der GRÜNEN In der Lichtburg

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 07.02.2017

Essen: Essen-Zentrum | Schnappschuss

1 Bild

Geplante Bebauung der Fläche „Mecklenbeckswiese“ in Horst

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Steele | am 02.02.2017

Essen: Eiberg | Bebauung ist wegen des erheblichen Eingriffes in den Natur- und Landschaftsschutz abzulehnen Angesichts der Planungen der Stadtverwaltung zur Aufnahme der Grünfläche „Mecklenbeckswiese“ in Essen-Horst in das Arbeitsprogramm Bauleitplanung 2016/17 erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne lehnen eine Bebauung der Mecklenbeckswiese wegen des erheblichen Eingriffes in den...

3 Bilder

Zustimmung für Grüne Anträge: Erfolg für verbesserten Radverkehr im Stadtbezirk V 1

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 31.01.2017

Essen: Altenessen | Mit großer Mehrheit wurden in der Januarsitzung der Bezirksvertretung V zwei Anträge der GRÜNEN beschlossen. In den Stadtteilen Karnap, Vogelheim und Altenessen wird die Verwaltung jetzt 14 Straßen daraufhin prüfen, sie künftig als Fahrradstraßen ausweisen zu können. Auch bei positivem Ausgang dürften PKW weiterhin diese Straßen mitnutzen. Eine Fahrradstraße ist dann allerdings überwiegend dem Radverkehr gewidmet,...

2 Bilder

Planung in Arbeit: Radschnellweg Essen - Bottrop - Gladbeck kommt voran

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Steele | am 29.01.2017

Essen: Borbeck | Für die Planung des zweiten Radschnellwegs durch Essen ist eine wichtige Vorentscheidung gefallen. Er wird Essen vom Radschnellweg Ruhr (RS1) über Bottrop mit Gladbeck verbinden. Der Anschluss an den RS 1 wird nahe der Universität in westlicher Richtung erfolgen. Die Arbeitsgruppe des RVR hat sich in der Arbeit an der Machbarkeitsstudie entschieden, den Radweg im Korridor der Bottroper Straße zu planen. Zwei weitere...

2 Bilder

Neues Literaturfestival: „lit.Ruhr“ ist großartige Bereicherung der Kulturszene

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 29.01.2017

Essen: Essen-Zentrum | Angesichts des neuen Ruhrgebiets-Literaturfestivals „lit.Ruhr“ erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen: „Die Ansiedlung des neuen Literaturfestivals `lit.Ruhr´ ist eine großartige Bereicherung der Kulturszene im Ruhrgebiet. Besonders erfreut bin ich, dass es keine Kopie der Kölner lit.Cologne ist, sondern sich an der kulturellen Vielfalt der Essener Bürgerschaft orientiert. Wir freuen uns,...

2 Bilder

Geplante Änderungen bei Buslinien im Bezirk 9

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Werden | am 29.01.2017

Essen: Werden | Leipprand: Licht und Schatten beim Entwurf des Nahverkehrsplans Am 31. Januar 2017 befasst sich die Bezirksvertretung IX mit den Vorschlägen der Verwaltung zur Fortschreibung des Essener Nahverkehrsplans. Dazu erklärt Anna Leipprand, Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Bezirksvertretung IX: „Der Entwurf des Nahverkehrsplans bietet aus Sicht der Grünen Licht und Schatten für den Stadtbezirk IX. Die Einführung des...

1 Bild

Problemhäuser an der Gladbecker Straße

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 27.01.2017

Essen: Altenessen | Omeirat: Stadt Essen sollte mehr Schrottimmobilien ankaufen Die Absicht der Stadtverwaltung, die Problemhäuser an der Gladbecker Straße Nr. 305 bis 309 zu ersteigern und abzureißen und das ganze Quartier sozial zu stabilisieren wird von der grünen Ratsfraktion sehr begrüßt. Dazu erklärt Ahmad Omeirat, ordnungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Das rigorose Vorgehen der Stadtverwaltung zur Beseitigung...

2 Bilder

Ruhr-Radschnellweg - Potthoff: Planung des Radschnellweges abschnittsweise zügig fortsetzen 1

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Steele | am 26.01.2017

Essen: Essen-Nordviertel | Angesichts der Notwendigkeit zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für die geplante Strecke des Ruhr-Radschnellweges entlang des Geländes des Chemiewerks Evonik (Goldschmidt) erklärt Ernst Potthoff, verkehrspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir fordern den Landesbetrieb Straßen NRW auf, durch eine Abschnittsbildung die Streckenplanung längs des Evonik-Geländes gesondert zu planen. Die...