Altenessen: Messerstich aus Notwehr?

Anzeige
Schwere Verletzungen durch einen Messerstich erlitt in der Nacht auf Montag, 15. April, gegen 23 Uhr ein 41 Jahre alter Altenessener auf der Waisenstraße.

Der Mann geriet mit einem Anwohner (52) in Streit. Vermutlich ging es bei der Auseinandersetzung um persönliche Konflikte und eine gemeinsame Bekannte.
Per Rettungswagen kam der Verletzte zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Täter konnte in seiner Wohnung festgenommen werden. Er erklärte, dass er das Messer nur zu seiner Sicherheit dabei hatte und sich lediglich wehren wollte.

Bei der Polizei wurde eine Mordkommission gegründet. Möglicherweise hat der polizeilich nicht bekannte Mann in Notwehr gehandelt. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (Ho)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.