Beim "Tag der offenen Werkstätten" in Berufe "hineinschnuppern"

Wann? 16.09.2016 09:00 Uhr bis 17.09.2016 16:00 Uhr

Wo? Haus des Handwerks, Katzenbruchstraße 71, 45141 Essen DE
Anzeige
Der kommende Freitag, 16. September, steht in den Räumen der Kreishandwerkerschaft ganz im Zeichen des Mitmachens und Ausprobierens. (Foto: Archiv)
Essen: Haus des Handwerks |

Die Essener Kreishandwerkerschaft lädt am Freitag, 16. September, von 9 bis 14 Uhr zum ersten "Tag der offenen Werkstätten" ins Haus des Handwerks, Katzenbruchsraße 71, ein. Alle Schüler der Abgangsklassen haben hier die Gelegenheit, sich zu informieren, in verschiedene Handwerksberufe hineinzuschnuppern und Tätigkeiten auszuprobieren. Der bundesweite "Tag des Handwerks" wird dann am 17. September von 10-16 Uhr ebenfalls im Haus des Handwerks präsentiert.

Mit dem Tag der offenen Werkstätten beschreitet das Essener Handwerk neue Wege. Den Schülerinnen und Schülern der Abgangsklassen aller Essener Allgemeinbildenden Schulen solll die Möglichkeit geboten werden, sich rechtzeitig vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2017 über die Möglichkeiten und Chancen einer handwerklichen Berufsausbildung zu informieren. Wolfgang Dapprich, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Essen, erläutert:

Ausprobieren ist erwünscht

„Im Vorfeld des ersten Tags der offenen Werkstätten haben wir erstmals Schulen eingeladen, sich über Handwerksberufe zu informieren, zu testen und auszuprobieren. Am Tag darauf, am Samstag, 17. September, sind die jungen Leute dann aufgerufen, mit ihren Eltern vorbeizuschauen, um Auszubildenden vor Ort über die Schulter zu schauen und zu erleben, worauf es bei den verschiedenen Ausbildungsberufen ankommt.“
Alle Werkstätten im Haus des Essener Handwerks sind an diesem Tag geöffnet und laden zum Testen, Informieren und Erproben ein. Dieses betrifft insbesondere die Lehrwerkstätten der Elektro-, Friseur-, Kfz-, Konditoren-, Maler-, Metall-, Lackierer-, SHK- und Tischler-Innung, in denen Auszubildende die Schüler/innen für eine handwerkliche Berufsausbildung gewinnen möchten. Aber auch das Bau-, Dachdecker-, Fleischer-, Fliesenleger-, Gebäudereiniger-, Goldschmiede-, Modisten-, Schneider-, Stuckateur-Handwerk sind mit eigenen Ausstellungsständen vertreten. Informationen zu weiteren Handwerksberufen und Adressen von Ausbildungs-/ Praktikumsbetrieben können über den Stand der Kreishandwerkerschaft abgerufen werden.

Arbeitsagentur und Jobcenter

Ferner sind Arbeitsagentur und Jobcenter präsent, die über das Thema Berufsausbildung im Allgemeinen Auskunft geben. Versicherungen decken abschließend den Bereich Krankenversicherung privat und gesetzlich ab.


Hintergrund
Hunderte unbesetzte Lehrstellen in Nordrhein Westfalen zum Start des Ausbildungsjahres verdeutlichen: Auch das Handwerk leidet unter Nachwuchsmangel.
Um dem entgegenzuwirken, setzt man beim Zentralverband des Handwerks e.V. auf Aufklärung über die Berufe und darauf, sie erlebbar zu machen.
Aus diesem Grund wird seit dem Jahr 2011 der "Tag des Handwerks" begangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.