Handtaschenräuber überfielen nachmittags eine Frau im Nordviertel

Anzeige
Eine 64-jährige Essenerin wurde Samstagmittag (19.Oktober) auf dem Reckhammerweg bei einem Straßenraub verletzt.
Kurz vor 15 Uhr näherten sich der Frau zwei Männer hinterrücks und rissen ihr die Handtasche von der Schulter. Die Trageriemen zerrissen, als die Frau versuchte, ihr Eigentum zu schützen.

Auto wartete auf die Räuber

Die beiden etwa 20-25 Jahre alten Männer rannten zunächst in Richtung der U-Bahnhaltestelle Universität davon. Zeugen beobachteten, wie die Flüchtigen weiter in Richtung der Pferdebahnstraße liefen. In der Johannisstraße, die unmittelbar am Beginn der Pferdebahnstraße liegt, sprangen die Männer in einen wartenden ,silbernen Wagen, vermutlich Audi A3.
Hinweise zur Tat, den noch unbekannten Räubern und dem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201- 82 90 entgegen. (Peke)
0
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 21.10.2013 | 13:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.