Jugendliche in Arbeit bringen: von der Orientierung bis zur konkreten Stelle

Anzeige
Die Beraterinnen helfen bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, Studienwünschen und anderen Fragen zum beruflichen Werdegang.

Eröffnet wurde am Berliner Platz die Jugendberufsagentur. Ihr Ziel ist es, ein gut funktionierendes Übergangssystem von der Schule in die Arbeitswelt zu schaffen und damit auch zur Verringerung der Jugendarbeitslosigkeit beizutragen.

Dafür arbeiten die Agentur für Arbeit, die städtischen Fachbereiche Jugend und Schule und das kommunale JobCenter Essen jetzt noch enger verzahnt unter einem Dach. Es geht um die berufliche und soziale Integration von benachteiligten Jugendlichen. Insbesondere Schüler, die einen Ausbildungsplatz suchen, und junge Erwachsene in berufsvorbereitenden Maßnahmen beziehungsweise Qualifizierungen erhalten Hilfe und Unterstützung beim Einstieg in das Erwerbsleben.

Jugendberufshilfe Essen eröffnet


„Wir sind überzeugt, dass eine partnerschaftlich, abgestimmte Vorgehensweise die beste Möglichkeit ist, die häufig sehr vielschichtigen Problemlagen junger Menschen zu lösen“, so Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Soziales der Stadt Essen. „Junge Menschen sind die Grundlage unserer Zukunft. Damit möglichst niemand von ihnen verlorengeht, ist es sinnvoll, die über die Träger verteilten Ressourcen optimal zu verknüpfen“.
Klaus Peters, Leiter der Agentur für Arbeit Essen erklärt:„Wir können und dürfen es uns gesellschaftlich nicht leisten, junge Menschen ohne Berufsperspektive zu lassen. Wir wollen deshalb Jugendliche begleiten, sie informieren und ihnen Orientierung geben. Die Vernetzung der Partner in der Jugendberufsagentur bietet dazu ein erfolgversprechendes Fundament“.
Seit Inkrafttreten des Sozialgesetzbuches Zwei (SGB II) sind drei Sozialleistungsträger für die Betreuung und Beratung der jungen Menschen zuständig: Agenturen für Arbeit, JobCenter sowie die Träger der Jugendhilfe. Kernkompetenzen der Jugendhilfe liegen in der Jugendsozialarbeit und bei den Hilfen zur Erziehung. Die Agentur für Arbeit ist erster Dienstleister in der beruflichen Beratung und in der Ausbildungsvermittlung. Die JobCenter schließlich bieten Know-how bei der beruflichen Integration von jungen Menschen mit unterschiedlichen Bedarfslagen.

Sitz ist am Berliner Platz


Die Berater in der Jugendberufsagentur helfen bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, bei Studienwünschen genauso wie bei drohenden Ausbildungsabbrüchen oder bei der Suche nach beruflichen Orientierungsangeboten. Um den jungen Menschen auch bei persönlichen Problemen helfen zu können, sind auch Fachleute aus der Jugendhilfe vertreten.
Die Öffnungszeiten der Jugendberufsagentur orientieren sich an den Öffnungszeiten der Essener Arbeitsagentur am Berliner Platz 10: montags und dienstags von 8 bis 15.30 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12.30 Uhr und donnestags von 8 bis 18 Uhr. Die Ansprechpartner der Jugendberufsagentur sind wie folgt erreichbar: per Telefon unter 8857100 und per E-Mail unter Team@jugendberufsagentur.essen.de.


Fotos: Gohl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.