Kinderschutzbund veröffentlicht neues Kursprogramm

Anzeige
v.l. Mirna (3), Leona (5) und Elias (5) begutachten das neue Kursprogramm.
Essen: Kinderschutz-Zentrum | Der Essener Kinderschutzbund veröffentlicht sein neues Kursprogramm für das zweite Halbjahr 2016. Das Kinderschutz-Zentrum und die Erziehungsberatungsstelle führen darin ihre Kurse und Angebote für die Monate August bis Dezember auf. Die Kursangebote reichen von Kindergruppen, wie zum Beispiel die ,,Trennungs- und Scheidungskindergruppe‘‘, bis hin zu Kursen für Eltern, die in Erziehungsfragen Unterstützung benötigen.
Mit speziellen Vortragsreihen und Angeboten ist die Erziehungsberatungsstelle aber auch eine Anlaufstelle für Fachleute. Die Arbeit mit Flüchtlingen ist eines der Schwerpunktthemen im kommenden Halbjahr. Die Vortragsreihe ,,Trauma und Kinder auf der Flucht – eine Herausforderung für Fachleute‘‘ bietet eine Einführung in das Thema Psychotrauma bzw. der Traumpädagogik. Unter dem Titel ,,Familien auf der Flucht‘‘ treffen sich Fachkräfte im Forum zum gemeinsamen Austausch.
Auch im Kursprogramm aufgeführt ist das Präventions-Projekt ,,Gesunder Auftakt‘‘, von Hebamme Christina Daxberger und Sozialpädagogin Jessica Kuhl. Das Gruppenangebot für Schwangere und werdende Eltern beinhaltet Themen wie zum Beispiel die Ernährung während der Schwangerschaft, die Geburt und der Alltag mit einem Baby.
Das Kursprogramm für das zweite Halbjahr ist ab sofort im Kinderschutz-Zentrum erhältlich. Auf Anfrage, unter der Tel. 20 20 12, senden die Mitarbeiter des Kinderschutz-Zentrums das Programm auch postalisch zu. Unter www.dksb-essen.de kann das Programm als Datei heruntergeladen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.