Kinderwagen brannte im Treppenhaus

Anzeige
Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Nachmittag des 4. Dezember im Hausflur
eines Mehrfamilienhauses an der Hammacher Straße im Ostviertel ein Kinderwagen abgebrannt, ein zweiter, unmittelbar davor stehender Wagen aber brannte nicht.

Bei Eintreffen kam den Einsatzkräften eine Familie mit vier Kindern durch den verrauchten Treppenraum entgegen. Diese sechs wurden nach notärztlicher Begutachtung prophylaktisch in ein Krankenhaus gebracht. Weitere fünf Erwachsene wurden mit der Drehleiter aus unterschiedlichen Geschossen gerettet, ebenso ein kleiner Hund und zwei Käfigvögel.
Das Feuer war mit zwei Stößen aus dem Strahlrohr gelöscht, Belüftungsarbeiten und abschließende Schadstoffmessungen beendeten den Einsatz. Alle Mieter können ihre Wohnungen weiterhin nutzen. Die Feuerwehr war mit 20 Einsatzkräften vor Ort, die Kriminalpolizei wird die Ermittlungen aufnehmen. (MF)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.