Kongress für Fachleute

Anzeige
Die Veranstalter freuen sich auf einen themenreichen Kongress. v.l.n.r. Rafael Schall (Geschäftsführer ZiFF - GmbH, Essen), Birgit Pammé (Leitung Zentrum für Kindesentwicklung, Fachbereichsleitung Kindesentwicklung des DKSB, Essen), Karin Hirsch-Gerdes (Haus der Ergotherapie, Dortmund), Uli Masuhr (Geschäftsführer ZiFF - GmbH, Essen)
Essen: ZiFF | Am Donnerstag, 7. Juli, von 8 Uhr bis 16 Uhr, veranstaltet der Essener Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Zentrum für integrative Förderung und Fortbildung (Ziff) einen Kongress rund um die Themen Pädagogik und Therapie. Unter dem Titel ,,Speisekarte für die Therapie und ein Blick über den Tellerrand‘‘ halten insgesamt 16 Spezialisten aus verschiedenen Bereichen ihre Vorträge zu diversen Themenschwerpunkten. Ziel ist es, den Blick über den Tellerrand auf viele unterschiedliche Ideen und Therapieansätze zu ermöglichen. Die Teilnehmer können aus einem sogenannten ,,9-Gänge Menü‘‘ frei wählen, welche Vorträge sie besuchen möchten und nach ihrem eigenen Geschmack zusammenstellen. Der Kongress richtet sich an Berufsgruppen wie Ärzte, Lehrer, Pädagogen und Psychologen entwickelt und kostet 45 Euro. Weitere Informationen und Anmeldungen sind unter www.ziff.de und www.dksb-essen.de zu finden. Rückfragen werden unter der Tel. 371 90 84 beantwortet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.