Mann im U-Bahnhof überfallen und gewürgt - Täter stahl Rucksack und Geldbörse

Anzeige

Gewürgt wurde ein Mann im U-Bahnhof Altenessen Bahnhof. Wie die Polizei Essen mitteilt, geschah die Tat am Dienstag, 4. November, gegen 21.20 Uhr. Nun werden Zeugen gesucht.


Der 44-jähriger Essener stand im U-Bahnhof Altenessen Bahnhof am unterirdischen Bahngleis der U 11, als ihn um 21.20 Uhr plötzlich ein Unbekannter hinterrücks attackierte und würgte, bis das Opfer benommen auf den Bahnsteig stürzte. Während er am Boden lag, raubte ihm der Täter den Rucksack und die Geldbörse.

Polizei sucht Zeugen


Der etwa 25 Jahre alte, südeuropäisch wirkende Räuber ist knapp 1,8 Meter groß. Auffällig waren seine dunklen, langen und lockigen Haare, die er zu einem Zopf gebunden hatte, und seine gelbe Oberbekleidung.
In unmittelbarer Nähe befand sich noch ein weiterer dunkel gekleideter Mann, der als Zeuge wichtige Beobachtungen gemacht haben könnte.
Hinweise erbittet die Polizei unter der Zentralnummer 0201- 8290.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.