Mehr Patrouillen sollen auf Zollverein Vandalismus verhindern helfen

Anzeige
Eingeworfene, aber auch offensichtlich zerschossene Fensterscheiben müssen auf Zollverein immer wieder repariert werden. (Foto: Clarissa Strömer)

Auf dem Welterbe gibt es viel Schotter. Die Steine liegen an vielen Stellen, und sie passen allzu gut in eine Hand - um damit zu werfen. Da das Zollverein-Gelände noch dazu sehr groß ist, hat Vandalismus oft freies Spiel.


Dass allerdings, wie Besucher beobachten, die Menge der Zerstörungen an Fensterscheiben zunimmt, mag Ute Durchholz von der Stiftung Zollverein nicht bestätigen: „Die Tendenz ist eher stagnierend bis rückläufig.“

Dies kann seinen Grund in den zusätzlichen Kontrollen haben. Mitarbeiter patrouillieren abends und verstärken dadurch den Wachdienst. Das Team, welches möglichst rasch die Scheiben ersetzt, hat dennoch genug zu tun.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.