Neue Chancen für eine nachhaltige Ernährungswirtschaft

Wann? 19.01.2016 19:00 Uhr

Wo? VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen DE
Anzeige
Essen: VHS Essen | Mit unserer Ernährung nehmen wir jeden Tag am Wirtschaftsgeschehen teil und beeinflussen Anbauweise, Herkunft der Nahrungsmittel und wie weit wir Agrarindustrie, Massentierhaltung und Großkonzerne oder bäuerliche Landwirtschaft und regionale Betriebe unterstützen.
Mit Vortrag und Gespräch wird Prof. Reinhard Pfriem von der Universität Oldenburg über sein Forschungsprojekt zu dem Thema "Neue Chancen für eine nachhaltige Ernährungswirtschaft durch transformative Wirtschaftsformen" im Rahmen des Treffens der Initiative Transition Town - Essen im Wandel berichten.

In den letzten Jahren sind vielfältige neue unternehmerische Initiativen entstanden, die einer nachhaltigen Ernährungswirtschaft den Weg bereiten wollen - von lokalem Gemeinschaftsgärtnern / Urban Gardening-Projekten über Solidarische Landwirtschaften, Erzeuger-Verbrauchergemeinschaften bis hin zu regional orientierten Organisationen wie der Regionalwert AG oder regionalen Ernährungsnetzwerken. Reinhard Pfriem, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Oldenburg, ist Leiter eines Projektes für das Bundesforschungsministerium, das mit etwa 30 solcher Initiativen und entsprechenden Transferpartnern zusammenarbeitet. Er wird das vor einem halben Jahr begonnene Projekt vorstellen, das diese Initiativen untersucht und unterstützt unter der Fragestellung, wie weit sie auf Dauer zu einer Transformation des bisherigen Ernährungssystems beitragen können.

Wann: 19.1.16 19.00-20.30 Uhr im Rahmen des Transition Town Treffens (ab 18.15 Uhr), siehe auch www.transitiontown-essen.de
Was: Vortrag und Gespräch "Neue Chancen für eine nachhaltige Ernährungswirtschaft durch transformative Wirtschaftsformen"
Wo: VHS Essen, Burgplatz 1, Raum 1.02
Wer: Prof. Reinhard Pfriem, Oldenburg
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.