"Neue Ideen für Altenessen" - Gerd Maschun ist der neue Seniorenbeauftragte der BV V

Anzeige
Möchte Brücken schlagen: Gerd Maschun, Vorstand SPD Ortsverein Altenessen. (Foto: Debus-Gohl)

Er wurde in Bochum geboren, doch sein Herz hat Gerd Maschun längst an Altenessen verloren. Seit 20 Jahren ist das SPD-Mitglied hier beheimatet, nun wurde er von der Bezirksvertretung V einstimmig als Seniorenbeauftragter für die Stadtteile Altenessen, Vogelheim und Karnap gewählt.

Mit einem Ohr immer nah bei den Senioren versteht sich Gerd Maschun als Tippgeber, Zuhörer und Vermittler. „Ich war schon immer sozial engagiert, dass habe ich mir bis heute erhalten“, erklärt der Vater einer Tochter. Mit seiner Vorgängerin Ursula Kosfeld steht der 65-Jährige noch immer in regem Austausch, möchte bewährte Programme beibehalten, aber auch neue Impulse setzen.
„Ich habe noch viele Ideen, die ich in naher Zukunft umsetzen werde und von denen ich mir sicher bin, dass sie bei den Älteren gut ankommen.“ Als nächstes stehen Besichtigungen des Rathauses und des Land- oder sogar Bundestages in Berlin an. Auch bei Kanalfahrten, Skatturnieren oder Tanznachmittagen gibt es Gelegenheiten eine gute Zeit zu verbringen und neue Gesichter kennenzulernen. Die Weihnachtsfahrt nach Aschberg im Dezember ist allerdings bereits ausgebucht.

Über die Arbeit für Senioren hinaus

Ein weiteres seiner Anliegen ist es, auch über die Arbeit für Senioren im Essener Norden hinaus ältere Migranten und Menschen mit Behinderungen stärker mit einzubinden. Bei gemeinsamen Aktionen und Treffen mit Kindern und Jugendlichen aus den Stadtteilen sollen beide Generationen voneinander lernen.
Selbstverständlich ist der neue Seniorenbeauftragte der BV V auch für eigene Ideen und Vorschläge aus der Bürgerschaft offen und dankbar. Gerd Maschun ist unter Tel. 0152/29679161 oder per Email unter g.maschun@web.de zu erreichen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.