Räuber schlugen Frau, weil sie kein Geld bei sich trug

Anzeige
Ohne Beute flohen zwei Täter in der Nacht zum Sonntag (11. August) nach einem versuchten Raub auf der Wildstraße in Vogelheim.
Gegen 02.40 Uhr traf eine Fußgängerin (48) an der Einmündung Hafenstraße auf zwei junge Männer. Unvermittelt erhielt sie von einem der beiden einen Schlag ins Gesicht und fiel zu Boden.

Polizei sucht nach Zeugen

Als die Männer Bargeld forderten, konnte die Passantin nur angeben, ohne Geld unterwegs zu sein. Nach dem zweiten Schlag liefen die Täter ohne Beute in Richtung des Kanals davon. Zur medizinischen Versorgung musste die 48-Jährige im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Beide Räuber sollen 18 -21 Jahre alt sein. Einer wird als nur etwa 1,65 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte eine Igelfrisur mit blonden Stähnen und kräftige Augenbrauen. Sein Komplize ist mit 1,9 Metern deutlich größer. Er hat einen braunen Teint (eventuell Südländer), kurze
schwarze Locken und trug ein blaues Kurzarmhemd zur blauen Jeans.

Hinweise nehmen die Beamten des Kriminalkommissariats 31 unter der Telefonnummer 8290 entgegen. LL
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.