Trend: Die aktuelle Frisurenmode Frühling/Sommer 2015

Anzeige
Stark strukturierte Konturen stehen für die Frühjahr/Sommer Haarmode. Foto: Zentralverband des Deut. Friseurhandwerks
Essen: Rüttenscheid |

Wie die Haarmode für Damen und Herren für das Frühjahr und den Sommer 2015 aussieht, darüber sprachen wir mit Markus Bredenbröcker, Obermeister der Friseur-Innung Essen:

Wie sehen die aktuellen Damenhaarschnitte aus?
Lebendige Strukturen in Form von exzentrischen Schnitten und plastisches Volumen bestimmen die Damen-Haarschnitte.
Individuelle, variable und überraschende Looks und üppige Ponys, die auch mal provokant kurz sein dürfen, - werden wieder zum Statement und Hingucker.
Einen gelungenen Kontrast bilden da aufspringende Längen und Spitzen in Crunchy-Optik,die selbst feinem Haar Stand und Fläche geben. Damit der Schnitt ungebrochen feminin anmutet, zeigt sich das neue „Strukturstreben“ von seiner bewusst weichen Seite - was gerade bei Short Cuts ein absolutes Muss darstellt. So werden Konturen konsequent soft gehalten und von fein strukturierten Übergängen flankiert.
Beim Styling locken grenzenlose Varianten: wahlweise mit auftoupiertem Hinterkopf im modernen Brigitte Bardot-Style oder plastische Locken für einen Look „á la francaise“.
Abgerundet werden die Frisuren der Saison durch Farbspiele mit leuchtendem Kupfer oder Platinblond mit pastelligen Nuancen.

Wie trägt der Mann sein Haupthaar im Frühling / Sommer 2015?
Die Männer-Schnitte sind absolut präszise und überzeugen durch markante Längenunterschiede und starke Texturen, die das Haar füllig erscheinen lassen.
Saubere Konturen mit einem abrupten Übergang ins Deckhaar sorgen für Plastizität.
Auf dem Oberkopf geht es dagegen äußerst lebhaft zu. Die Herren dürfen sich zu Frisurenelementen bekennen, die bis jetzt Frauen vorbehalten waren. Dazu gehören längere Seitenpartien, schwere Stirnmotive sowie eine insgesamt volle Textur am Oberkopf.
Auch hier sind lebendige Farbakzente ausdrücklich gewünscht.

Was liegt im Make-Up-Bereich im Trend?

Das Nonplusultra im Beauty-Bereich ist ein gesunder, frischer und strahlender Teint.
Grundlage für diesen frischen Teint sind Flüssig-Make-Ups, die wie ein Lichtreflektor auf der Haut wirken.
Im Fokus stehen nach wie vor auch die Augenbrauen. Voll und natürlich, wenngleich sauber gearbeitet, bleiben sie puristisch. Für den Hauch Extravaganz sorgen in dieser Saison farbige Gele, die mit Glitzerpartikeln angereichert sind und auf die Brauen aufgetragen werden.
Sangria- und Beerentöne sowie leuchtende Aquatöne in Türkis und Petrol betonen Augen und Lippen .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.