Überfall in Karnap am hellichten Tag

Anzeige
Am Montag (10. Dezember) wurde um 14 Uhr ein 59-jähriger Mann an der Kreuzung Ahnewinkel-/Timpestraße in Karnap von vier Personen ausgeraubt.

Das Spaziergänger war mit seinem Hund unterwegs, als neben ihm ein silberfarbener 3er-BMW Kombi mit Duisburger Kennzeichen hielt. Aus dem Pkw stieg ein Mann und forderte vom dem 59-jährigen dessen Halskette. Als das Opfer jedoch seinen Weg in die Timpestraße fortsetzte, stiegen ein weiterer Mann und zwei Frauen aus dem Fahrzeug aus. Alle vier gingen den Spaziergänger körperlich an und warfen ihn zu Boden. Dann wurde ihm die Kette vom Hals gerissen. Dabei drehten die Täter seinen Arm auf den Rücken und zerrissen seine Hose. Sie erbeuteten eine hochwertige Halskette aus Gold. Das Opfer wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Nach der Tat flüchteten alle vier in dem BMW auf der Ahnewinkelstraße in unbekannte Richtung. Eine genauere Beschreibung der Täter konnte das Opfer nicht abgeben. Es soll sich um südosteuropäische Personen handeln.

Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0201 - 8290.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.