Überfiel derselbe Mann die Karnaper Sparkasse zweimal in nur wenigen Tagen?

Anzeige

Zweimal in nur wenigen Tagen wurde die Sparkasse am Karnaper Markt überfallen. Die Polizei sucht nach dem Täter, denn vermutlich handelt sich sich in beiden Fällen um denselben Mann. Er könnte auch für einen Überfall in Bottrop verantwortlich sein.

Mit einer Schusswaffe überfiel am Mittwoch, 25. Februar, ein Räuber ein Geldinstitut auf der Johannesstraße in Bottrop-Batenbrock. Ohne Beute zu machen, flüchtete er. Etwa 30 Minuten später überfiel ein Täter die Sparkasse am Karnaper Markt in Essen.

Täter könnte auch für Bottroper Überfall verantwortlich sein


Diese war bereits am Freitag, 20. Februar, überfallen worden. Damals war kurze Zeit später einTatverdächtiger festgenommen worden, der aber von der Polizei wieder freigelassen wurde, weil die Beweise gegen ihn nicht ausreichten.

Nach dem erneuten Überfall flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannter Richtung. Die Personenbeschreibungen des Täter vom Freitag und vom Mittwoch ähneln sich auffallend, so die Polizei. Der Mann soll ca. 170 cm groß sein, bekleidet mit einem grauen Kapuzenshirt, grauschwarzer Hose und Turnschuhen. Er trug eine
Sonnenbrille.

Verdächtiger wieder entlassen


Nach einem Zeugenhinweis nahmen SEK-Beamte am Mittwoch gegen 13.30 Uhr einen Verdächtigen in Bottrop fest. Diese Person scheint aber für die Taten nicht verantwortlich zu sein. Der Verdächtige wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen.
Die Kriminalpolizei ermittelt weiter intensiv nach dem flüchtigen Täter. Hinweise nehmen die Ermittler des KK 31 in Essen unter der Telefonnummer 0201/8290 bzw. die Polizei in Recklinghausen unter der Telefonnummer 02361/550 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.