Verteilungsgerechtigkeit in Altenessen - Nordanzeiger am Rande der G(l)osse...

Anzeige
Montag, 3. Oktober 2016, 14.22 Uhr an einer Mauer in Altenessen - massenhaft Nordanzeiger warten auf ihre "Ausreise".

Zum wiederholten Male wurde eine Gruppe "Nordanzeiger" auf der Bundesstraße 224, Höhe "In der Baumschule" ausgesetzt. Es ist ein trauriges Bild, was sich dem Bürger bietet: Schon seit mehreren Tagen harren die kleinen Informationsträger nun bei Regen und Kälte aus und klagen verzweifelt an: "Ist das Verteilungsgerechtigkeit?".

"Am heutigen Tag der Deutschen Einheit soll zusammen wachsen, was zusammen gehört" sagen bestürzte Anwohner und wollen helfen. Bei einer spontanen Rettungsaktion wurden bereits erste Blätter liebevoll in warme Wohnungen verbracht.
Ein Nordanzeiger berichtet: "Es war schrecklich, eine so lange Zeit an der Mauer auf meine "Ausreise" zu warten. Bitte rettet uns. Wir sind für's Volk!"
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.10.2016 | 15:01  
Dirk Bohlen aus Wesel | 03.10.2016 | 17:22  
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 03.10.2016 | 17:27  
Dirk Bohlen aus Wesel | 03.10.2016 | 19:48  
36.019
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 04.10.2016 | 09:29  
6.401
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 04.10.2016 | 11:57  
25.095
Helmut Zabel aus Herne | 05.10.2016 | 08:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.