Glosse: Alles ohne Worte...

Anzeige
Soforthilfe mal ganz ohne Worte... (Lokalkompass-Foto: Tobias Weskamp)
Essen: Rüttenscheid | Neulich beim Hausarzt, bei dem sich zurzeit auf Grund der Grippewelle die Patienten im Wartezimmer „stapeln“, betrat ein junges Mädchen hustend und schnaubend den Raum. Wie man junge Leute so kennt, starrte sie ununterbrochen auf ihr Smartphone - Sie wissen ja: „head-down-generation“ (übersetzt: Kopf unten Generation). Nicht einmal ein „Guten Morgen“ kam über ihre Lippen.
Kurz darauf öffnete eine Seniorin die Tür, grüßte und setzte sich. Sofort kramte die ältere Dame in ihrer Tasche, um Sekunden später einen Tablet PC hervorzuholen. Niesend und prustend begann sie ihr Tablet zu bearbeiten. Plötzlich murmelte sie: „So ein Mist, der Akku ist gleich leer ...“
Da griff das junge Mädchen in ihre Tasche, holte einen externen Akku heraus, schloss ihn der Seniorin ans Tablet an und tippte weiter auf ihrem Smartphone herum - alles ohne Worte. Das nenne ich prompte Hilfsbereitschaft.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.655
Ingrid Geßen aus Essen-West | 02.03.2015 | 08:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.