Kann denn Schlager Sünde sein?

Anzeige
Essen: Theater im Rathaus |

Eine umwerfende Komödie! Theater für jedermann! Nach dem großen Erfolg im letzten Frühjahr kehrt dieses schräge Show ins Theater im Rathaus zurück!

Zwei liebenswerte, aber durchgeknallte beste Freundinnen (Maren Reimann, Michelle Donner) sind auf der Suche nach Mr. Right. Und eines ist da doch klar: Pleiten, Pech und Pannen sind vorprogrammiert. Die Damen treffen auf Muttersöhnchen, Biedermänner, Gigolos oder Heiratsschwindler. Sie suchen auf Ü-30 Partys und probieren es mit Blind Dates. Wer so viel erlebt, hat auch viel zu erzählen – und so plauschen die beiden ausgiebig über ihre Männerbekanntschaften, lästern, leiden und lachen. Dabei geht richtig die Post ab! Jung und knackig rocken sie die Bühne mit Schlagern, Sketchen und lockeren Sprüchen.

Reimann’s Family ist ein Muss für alle, die Schlager lieben und gerne lachen.
Mit viel Selbstironie werden alle Klischees auf die Schippe genommen. Und bei den großen Hits der vergangenen Jahrzehnte von „Fiesta Mexicana“, über „Du hast mich 1000 mal belogen“, „Ganz in Weiß“ oder „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ bis hin zu „my heart will go on“ darf mitgeswingt und mitgesungen werden.

Hinter dem Namen „Reimann’s Family“ verbergen sich die Schauspielerin, Sängerin und Musicaldarstellerin Maren Reimann und ihre Kollegen, die das Publikum mit auf eine bunte Reise durch die Schlagerwelt nehmen.

Reimann’s Family

13.01. bis 22.01.2015
Mo-Sa. 19.30 Uhr, So. 19.00
(19. und 20.01. keine Vorstellung)

Regie: Sina Selensky
Choreografie: Lorant Koncz
Musikalische Leitung: Sonja Himmelsbach

mit Maren Reimann, Michelle Donner, Sascha Huber, Philip Schwarz

Karten zwischen 20,20 € und 27,20 €
Karten unter 0201 24 555 55
oder unter www.theater-im-rathaus.de

Theater im Rathaus – Porscheplatz 1 – 45127 Essen

Fotos: Dietrich Dettmann
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.