Katernberg blitzt am 3.9. im ganzen Stadtteil auf

Anzeige
Zum zweiten Mal findet das Stadtteilfest mit dem klingenden Namen "Katernberg blitzt auf" am 3. September zwischen 12 und 18 Uhr statt. "Bei 44 Programmpunkten ist für jeden etwas dabei", so Maike Klothen und Anna Sophie Pietsch (v.l.), Projektleiterinnen.
Essen: Essen-Katernberg |

Sage und schreibe 44 Programmpunkte umfasst das Stadtteilfest „Katernberg blitzt auf“, das am 3. September von 12 bis 18 Uhr an verschiedenen orten in Katernberg stattfindet.

Das Programm der zweiten Edition von „Katernberg blitzt auf“ werden 44 Katernberger Institutionen, Vereine, Gruppen und Initiativen gemeinsam stemmen und ihre Türen öffnen.

Streifzüge durch den Stadtteil


Den gesamten Samstagnachmittag können Besucher dann Streifzüge durch den Stadtteil unternehmen und ganz unterschiedliche Angebote entdecken. Viele der diesjährigen Teilnehmer waren bereits bei der Premiere im letzten Jahr dabei und bieten erneut ihre beliebten Programmpunkte aus dem Vorjahr an, darunter das Jugendhaus Nord mit der Abseilaktion vom Kirchturm, das Youth Culture mit einem Graffiti-Workshop, die Polizeiwache Katernberg mit ihrer Geschwindigkeitsmessung oder die Freiwillige Feuerwehr mit Löschvorführungen.
Viele Teilnehmer aus dem Vorjahr sind 2016 außerdem mit neuen Angeboten dabei, darunter zum Beispiel part3/KiR e.V. mit dem Kunstprojekt „Home sweet Home“ oder die Buchhandlung Katzensprung mit einer Buchbinderei im Kleinformat. Außerdem konnten für „Katernberg blitzt auf 2016“ etliche neue Programmpunkte gewonnen werden, darunter „Radio Schonnebeck“, das Radio-Workshops zum Mitmachen anbietet, „Ihr Gartencoach“ mit einem Gartencafé und die „Stern-Apotheke“, die spannende Einblicke in ihren Arbeitsalltag gewährt.
Zwischen der Moschee im Norden des Stadtteils und dem im Süden an Katernberg grenzenden Gelände der Zeche Zollverein wird die „Blitzt auf“-Bahn, ein elektrischer Bus, kostenlos hin und herfahren, um die Besucher bequem zu den verschiedenen Spielorten zu bringen.

Kostenlose Leihfarräder


Auch die Zahl der kostenlosen Leih-Fahrräder wurde im Vergleich zum Vorjahr aufgestockt, damit noch mehr Besucher den Stadtteil vom Sattel aus erkunden können. Mehrere Angebote zu entdecken, kann in diesem Jahr außerdem Glück bringen: An jedem Spielort können die Besucher Stempel in ihrem „Blitzt auf“-Stempelheft sammeln – und ab vier besuchten Angeboten am „Katernberg blitzt auf“-Gewinnspiel teilnehmen.
Die Stempelhefte werden im Info-Zelt am Katernberger Markt ausgegeben, der sich auch gut als Startpunkt für alle Erkundungstouren eignet.
Im Anschluss an die Veranstaltung findet die offene Abschlussfeier in diesem Jahr in Kooperation mit „Zollverein mittendrin“ je nach Wetterlage vor oder in Halle 6 auf dem Zollverein- Gelände statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.