Mit viel Spiel und Sport Hilfe für Haiti organisiert

Anzeige
Das Wetter spielte leider nicht ganz mit, doch das hielt die Schüler der Katholischen Hauptschule Katernberg nicht davon ab, die 8 Kilometer lange Strecke anzutreten, die auch zu dem noch recht neuen Aussichtsturm an der Kokerei Zollverein führte. Die Treppen bildeten eine zusätzliche Anstrengung. Foto: privat

An der Katholischen Hauptschule Katernberg ist es Tradition, dass die Schüler und das Lehrerkollegium einmal im Jahr sich besonders für Andere einsetzen. So wird seit vielen Jahren der Charity Walk durchgeführt und der Erlös für ein Adveniat Projekt gespendet.

Kürzlich traf sich die gesamte Schülerschaft trotz schlechten Wetters um 9 Uhr auf dem Marktplatz. Die Schulleiterin begrüßte alle Anwesenden und Pastor Jakschik segnete die Gemeinschaft.

Hüpfburg und Kistenklettern

Der Laufweg führte etwa 8 Kilometer durch Wälder, entlang der Kokerei, vorbei an der Zeche Zollverein bis zum Spielplatz Alte-Kirchstraße. Dort hatte eine Schülergruppe, die die Spielplatzpatenschaft übernommen hat, ein Spielfest mit Hüpfburg, Kistenklettern und vielen weiteren Spielstationen vorbereitet. Zudem gab es Getränke und Grillwürstchen.

Spende für Adveniat

Die Schüler hatten vorher die Aufgabe, Sponsoren in der Familie, bei Freunden oder im Stadtteil zu finden. Der Erlös ist für das Adveniat Projekt „Bildung für Kinder in Haiti“ bestimmt. In der Schule wurde ausführlich über die katastrophale Situation der Menschen in Haiti gesprochen. Die Maßnahmen von Adveniat sind eine Hilfe zur Selbsthilfe. Wenn das gesammelte Geld gezählt ist, werden einige Vertreter der Katernberger Schule den Projektleiter von Adveniat treffen und ihm die Spende übergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.