Winterspielplatz in der Christuskirche

Anzeige
Kinder bis vier Jahre können von Sonntag, 23. Oktober, an wieder nach Herzenslust in der Schonnebecker Christuskirche spielen. (Foto: privat)
Essen: Christuskirche |

Die Christuskirche in Essen Schonnebeck lädt wieder alle Kinder bis zu 4 Jahren und ihre Begleitpersonen zum Spielen und Toben auf den Winterspielplatz ein. Die siebte Saison startet mit einem bunten Familienfest am Sonntag, 23. Oktober, um 15 Uhr in der Gareisstraße 41.

Danach kann durchgängig bis zu den Osterferien im kommenden Jahr jeden Montag, Dienstag und Mittwoch ganz ohne Matsch, Regen und nasse Füße, von 9 bis 12 Uhr gespielt werden. In den Weihnachtsferien macht aber auch der Winterspielplatz eine verdiente Pause.
Die Christuskirche wird jeden Sonntag nach dem Gottesdienst zum Winterspielplatz umgewandelt und es werden viele Spielgeräte aufgebaut. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. So gibt es einen Abenteuerpfad, ein ganzer Fuhrpark an Bobby Cars, ein Bälle‐Bad, Trampolin und Spielküche. Für die ganz Kleinen gibt es einen eigenen geschützten Krabbelbereich, von dort aus können sie ihre ersten Erkundungen starten. Neben dem freien Spielen wird jeden Tag auch ein Sing‐ und Fingerspielkreis für die Besucher angeboten.

Größtes "Kinderzimmer" der Stadt

Für die Eltern ist das eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Müttern und Vätern bei Tee oder Kaffee zu unterhalten und die Kleinen lernen viele neue Freunde und Freundinnen kennen und vor allem können sie sich mal richtig austoben. Natürlich ist auch ein Wickel‐ und Stillraum vorhanden.
Der Winterspielplatz wird durch ein Team von zehn Personen, welche sich aus
ehrenamtlichen Mitarbeitern, dem Pastor der Gemeinde Christian Ache-Jahning und einer festangestellten Kraft zusammensetzt. Die Aufsichtspflicht für die kleinen Spatzen, liegt aber wie bei einem Spielplatz unter freiem Himmel auch bei den Begleitpersonen.
Das diakonische Projekt finanziert sich allein durch Spenden der Besucher und Freunde. Außerdem haben einige Unternehmen in den letzten Jahren den Winterspielplatz unterstützt. Die kleine Gemeinde in der Gareisstraße ist aber immer auf der Suche nach weiteren Unterstützern, die ein Herz für Familien haben und sich an den laufenden Kosten die so ein großes Projekt mit sich bringen beteiligen.
"In den letzten zwei Saisons haben uns insgesamt fast 10.000 Besucher besucht," sagte David Glaubitz der ehrenamtliche Projektleiter und dreifacher Familienvater. Er fügte hinzu, "die Besucher kommen aus ganz Essen, Gelsenkirchen, Bottrop und Bochum zu uns nach Schonnebeck."
Besucher werden gebeten Stoppersocken oder Hausschuhe mitzubringen. Außerdem kann eigenes Proviant mit gebracht werden. Wasser, Tee und Kaffee wird angeboten.
Die Christuskirche freut sich über jeden Gast!

 Gespielt werden kann vom 23. Oktober bis zu den Osterferien 2017 in der Christuskirche Essen-Schonnebeck, Gareisstraße 41
 Die Zielgruppe sind Kinder bis vier Jahren, der Eintritt ist kostenlos
 Weitere Infos auch im Netz oder facebook.com/winterspielplatz.essen Info
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.