2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Bears verlieren knapp in Berlin

Anzeige
Topscorer Markus Pungercar (Mitte) konnte trotz seiner 37 Punkte die Niederlage nicht verhindern.
Essen: Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium | 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Bears verlieren knapp in Berlin

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga unterlagen die Hot Rolling Bears Essen am ersten Spieltag der neuen Saison auswärts bei ALBA Berlin knapp mit 63:69 (10:22, 22:10, 7:20, 17:24).

Die Bears begannen furios und führten nach dem ersten Viertel mit 12 Punkten Vorsprung. Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber besser ins Spiel, holten Punkt um Punkt auf und konnten zum Pausenpfiff auf 32:32 ausgleichen.

Die mitgereisten Fans hofften nun auf das berühmte dritte „Bären-Viertel“. Doch irgendwie war im Spiel der Essener der Wurm drin. Es gelang überhaupt nichts, und die Gastgeber zogen auf 52:39 davon.

Im letzten Spielabschnitt mobilisierten die Bears noch einmal alle Kräfte. Sie konnten verkürzen. Doch der Endspurt kam zu spät. Letztendlich verloren sie knapp mit 63.69 und mussten leider beide Punkte in der Bundeshauptstadt lassen.

Dazu Trainer Mimoun Quali: „Eine ärgerliche und vermeidbare Niederlage. Wir haben das Spiel im dritten Viertel verloren. Da waren wir zu unkonzentriert, haben zu viele individuelle Fehler gemacht, hatten zu viele Ballverluste und haben den Korb einfach nicht getroffen. Unsere Aufholjagd im letzten Abschnitt kam leider zu spät.“

Quali hat nun schon nach dem ersten Spiel viel Arbeit in dieser Woche. Intensives Training und viele Gespräche stehen an, um für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Hannover United gewappnet zu sein.

Die Punkte erzielten: Pungercar (37), Briel (8), Quali (7), Dogan (4), Biswane (3), Hillmann (2), Eikelboom (2), Baumann, Maul, Fengels


Ergebnisse und Tabelle 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga-Nord - 1. Spieltag

Hannover United - SG Ahorn Panther Pad/Bi 63 : 39 (31:17)
ALBA Berlin - H.R.B. Essen 69 : 63 (32:32)
ASV Bonn - Emsland Rollis Baskets 66 : 49 (34:22)
Baskets 96 Rahden - RSC Osnabrück 43 : 48 (18:29)

1. Hannover United 2 : 0 63 : 39
2. ASV Bonn 2 : 0 66 : 49
3. ALBA Berlin 2 : 0 69 : 63
4. RSC Osnabrück 2 : 0 48 : 43
5. Baskets 96 Rahden 0 : 2 43 : 48
6. H.R.B. Essen 0 : 2 63 : 69
7. Emsland Rollis Baskets 0 : 2 49 : 66
8. SG Ahorn Panther Pad/Bi 0 : 2 39 : 63
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.