Assindia Cardinals U11 auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

Anzeige
 
QB Nils Tobian

U11 der Assindia Cardinals/Neuss Frogs gewinnt beim 2. Turnier in Köln beide Spiele und hat nun die Chance (inoffizieller) Deutscher Meister zu werden.

Am Vatertag letzte Woche gelang den Jüngsten Footballern der Assindia Cardinals, die zusammen mit den Neuss Frogs eine Spielgemeinschaft gegründet haben, sich an die Spitze der NRW Liga zu setzen. In dieser Altersklasse wird in Turnierform gespielt. Ausrichter an diesem besonderen Tag waren diesmal die Cologne Crocodiles.

Bei astreinem Footballwetter spielte man im zweiten Spiel des Tages gegen das Wolfpack aus Mönchengladbach. Von der Nervosität der ersten Begegnung vor knapp 2 Wochen war allerdings nicht viel zu sehen (Bericht hier). Angeführt von Quarterback Nils Tobian marschierte die Offense Richtung gegnerische Endzone und man erreichte schnell die 3m Linie. In der sogenannten „No-Running Zone" erzielten die Cardinals/Frogs durch einen schönen Pass von QB Nils Tobian auf Koray Batmaz die ersten Punkte des Tages. Zwischenstand 6:0

QB Nils Tobian & Koray Batmaz Furios


Die Verteidigung der Spielgemeinschaft Cardinals/Frogs hielt die Gladbacher gut in Schach und erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang es den Wölfen aus Gladbach auf zwischenzeitlich 12:06 zu verkürzen. Trotz ihres noch recht jungen Alters ließen sich die Spieler der Cardinals/Frogs nicht aus der Ruhe bringen und konnten erneut durch die furiose QB/WR (Wide Receiver = Pass Empfänger) Kombination, Nils Tobian & Koray Batmaz, nach einem langen Pass ihre Führung auf 20:06 zur Halbzeit ausbauen.

Auch in der zweiten Spielhälfte dominierten die Cardinals/Frogs auf beiden Seiten das Spiel. Die Offense konnte weiterhin durch geschickte Manöver das Wolfpack in die Irre führen und auf 27 Punkte erhöhen. Die Defense rund um Abräumer Lucas Westphal und Hauke Seegemann herrschten über die eigene Endzone und so hieß es am Ende klar 27:07 für die Cardinals/Frogs.

Nach einer kurzen Pause musste das Team sich dem Gastgeber aus Köln stellen. Die Kölner hatten noch eine Rechnung offen, hatte man doch am 1. Spieltag überraschend die Kölner Krokodile in den Amazonas gejagt. Bereit, dieses auch ein zweites Mal zu tun, ging man kämpferisch in das zweite Spiel. Durch die Kölner Trainer gut eingestellt, gelang den Crocos nach wenigen Spielzügen ein Touchdown und die Kölner gingen früh mit 6:0 in Führung. Sichtlich mühevoller gelang es den Cardinals/Frogs erst im vierten Versuch den Ball über die Mittellinie zu tragen um 4 weitere Versuche ausspielen zu können. Doch das Duo Infernale Tobian & Batmaz konnte auch im zweiten Spiel ihre Klasse beweisen und sowohl den Ausgleich, als auch nach erfolgreicher Verteidigung die Führung zum 12:06 erspielen. Halbzeitstand 12:06.

Hälfte zwei ging spannend weiter und die gut gecoachten Crocos ließen nicht locker. Gute Verteidigung der Kölner und kraftvolle Läufe verhalfen den Kölnern zur zwischenzeitlichen Führung von 14:12. Nach fast 2 vollen Spielen hintereinander agierte die Offense der Cardinals/Frogs nun etwas kraftloser und auch QB Nils Tobian zeigte Unsicherheiten in der Ausführung. Somit wechselte das Angriffsrecht das ein und andere Mal ohne neue Punkte an die Kölner.

Ein spannendes Spiel gegen die Kölner Krokodile


Mit nur noch 1:55m Restspielzeit gelang der Defense durch Yannik Roehler jedoch ein wichtiger „Fumble Recovery" (Ball Eroberung nach Ballverlust durch Tackling) in guter Ausgangsposition. Diese einmalige Chance bekommt man nicht alle Tage und somit wurde sich ein letztes Mal konzentriert. Ein gut ausgeführter Lauf mit Täuschungsmanöver ließ die Kölner in die Irre laufen und QB Nils Tobian konnte noch mal in die Endzone laufen zur knappen Führung von 19:12.

Mit nur noch wenigen Sekunden auf der Uhr musste ein weiterer Touchdown der Crocos unbedingt verhindert werden. Doch die Defense der Cardinals/Frogs behielt die Nerven und konnte die Kölner mit auslaufender Uhr kurz vor der Endzone mit dem wichtigsten Tackle des Tages stoppen. Endstand 19:14 für die Cardinals/Frogs !!

Mit 3 Siegen aus 4 Spielen stehen die Cardinals/Frogs nun an der Tabellenspitze der U11 NRW Liga. Am kommenden Pfingstmontag, den 25.05.2015, trifft man sich zum alles entscheidenden Turniertag in Mönchengladbach. Hier haben die Jüngsten nun die Chance die NRW Meisterschaft zu gewinnen. die gleichzeitig auch die Deutsche Meisterschaft bedeutet, da NRW die einzige Liga in der Altersklasse hat. Jedoch kann das Team mit der Leistung schon jetzt sehr zufrieden sein, nimmt man doch das allererste Mal am Ligabetrieb teil.

Die U11 der Cardinals braucht Verstärkung


Die U11 der Assindia Cardinals freut sich immer über neue Gesichter. Interessierte ab 7 Jahren können sich für weitere Informationen bei Team Managerin Denise Tobian unter +49 (0)176 80509553 melden. Trainiert wird jeden Dienstag und Donnerstag von 17:30 bis 19:30 Uhr auf der Bezirkssportanlage an der Bäuminghausstraße in Essen (Anfahrt Hövelstr.).

Become a Cardinal!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.