Ein Sieg, aber noch viel Arbeit: RWE schlägt Fortuna Düsseldorf II

Anzeige

Endlich mal wieder Grund zum Feiern: Einen 3:2-Heimsieg fuhr Rot-Weiss Essen am 22. September gegen die Reserve von Fortuna Düsseldorf ein. Selbstverständlich war der aber nicht.

Das bezieht sich nicht nur auf die schwierigen Wochen der letzten Zeit, sondern auch auf den Spielverlauf. Zwar ging RWE in der 30. Minute durch Cebio Soukou in Führung, verspielte diese aber noch vor der Pause. Für Düsseldorf erzielten Goralski und Rüzgar jeweils ein Tor.

Dass es für die Essener letztlich dennoch zum Sieg reichte, verdanken sie wiederum Soukou (49.) und Kevin Behrens (78.). Zwischenzeitlich vergab Benjamin Baier einen Elfmeter.

"Wieder bekommen wir die Gegentore zu leicht. Da müssen wir definitiv weiter an uns arbeiten. Doch trotzdem hat mir imponiert, wie die Mannschaft trotz der Rückschläge in Form von Gegentoren und vergebenen Chancen immer wieder aufgestanden ist. Das war unser Trumpf heute", kommentierte RWE-Chef-Trainer Jan Siewert das Spiel.


Fotos: Michael Gohl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.