Essen-Stadtwald: Pferdeanmalen statt Schule

Anzeige
Reiter und Voltis hatten viel Spaß auf der Reitsportanlage am Stadtwaldplatz. (Foto: Renate Debus-Gohl)
Voltigieren und Reiten: Gleich zwei Ferienlehrgänge standen beim Reitsport Verein Essen (RSV) auf dem Programm. Kinder mit Pferdeerfahrung konnten in den Sommerferien eine Woche lang ihre Reitkenntnisse verbessern, die Kleinen durften auf dem Pferderücken Turnkunststücke üben und zwischendurch war kreatives Pferdeanmalen angesagt.

Ob der Vierbeiner sich darüber gefreut hat, ist nicht überliefert ... Fest steht, dass eines der Pferde des RSV im Anschluss an die Ferienfreizeit über und über mit kleinen Herzchen verziert war. Den Kindern hat es jedenfalls großen Spaß gemacht und die Farbe ließ sich leicht wieder mit dem Wasserschlauch abwaschen.

Farbe ist abwaschbar

RSV-Geschäftsführerin Birgit Meinert erklärt das Konzept: „Wir bieten mittlerweile bereits zum fünften Mal solche einwöchigen Lehrgänge in den Sommerferien an. Insgesamt hatten wir in diesem Jahr 32 Kinder in beiden Kursen, die auch bei uns zu Mittag gegessen haben.“
In der Gruppe der Voltis befanden sich Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, die allesamt Spaß an der Bewegung hatten. Allein das Aufspringen auf das Pferd will gelernt sein. Natürlich gab es dabei Unterstützung von den Übungsleitern.
Die Gruppe der Reiter vereinte Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren, die allesamt bereits Reitvorkenntnisse hatten. Hier wurde nicht nur viel mit und auf dem Pferd gemacht, sonder auch die Theorie intensiviert oder Sattelkunde betrieben.
Die Voltigier-Kids durften sich nachmittags beim Spielen auf dem RSV-Gelände austoben. Neben dem Pferdeanmalen wurden diverse andere Beschäftigungen angeboten. Alle Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache und genossen es, den ganzen Tag lang in der Nähe ihrer geliebten Vierbeiner sein zu können.
„Vor allem unsere Übungsleiter haben sich wieder stark engagiert“, lobt Birgit Meinert ihr Team. Vier bei den Voltis und zwei Leiter bei den Reitern haben ihr Wissen gerne an den Nachwuchs weitergegeben. So konnten die Sommerferien am Stadtwaldplatz nicht nur sinnvoll, sondern auch mit viel Spaß verbracht werden. Und eines steht für viele bereits fest: Nächstes Jahr wieder ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.