Im Dritten: Pokalendspiele der Landesverbände im WDR

Anzeige
Bangen um den Sieg: Im letztjährigen Pokalspiel gegen den MSV Duisburg unterlag Rot-Weiss erst im Elfmeterschießen. Archivfoto: Gohl

Rot-Weiss Essen könnte bald schon wieder über die Mattscheibe flimmern. Vor Kurzem gab der Westdeutsche Rundfunk bekannt, dass die Partie Alemannia Aachen gegen den RWE am 7. Februar live im Fernsehen übertragen wird. Auch das Spiel Rot-Weiß Oberhausen gegen Aachen soll im TV zu sehen sein.

Nachgelegt hat der WDR mit einer weiteren Bekanntmachung: Am 14. Mai wird erstmals in einer Live-Konferenzübertragung von den drei Herren-Pokalendspielen der Fußball-Landesverbände Mittelrhein (FVM), Niederrhein (FVN) und Westfalen (FLVW) berichtet. Zudem werden alle Partien im Internet jeweils separat live auf sportschau.de gestreamt.

Vielleicht dabei: der RWE

Als Halbfinalist des Niederrhein-Pokals könnte Rot-Weiss Essen mit einem Sieg gegen den FC Kray am 29. April ins Finale einziehen. Ein potentieller Gegner wäre erneut der MSV Duisburg. Die letztjährige Halbfinal-Partie wurde ebenfalls live übertragen, damals noch auf Sport1.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.