„Ja, wir erfüllen Herzenswünsche!“

Anzeige
Es kommt an, wo es benötigt wird: In diesem Jahr konnten sich 700 Kinder freuen, dass ihre Herzenswünsche erfüllt wurden. Foto: Gohl

Bereits zum dritten Mal feiern die Essener Chancen große Bescherung im Stadion Essen. Beschenkt wurden am Mittwoch, 17. Dezember, im Assindia-Bereich Essener Kinder, die ansonsten vermutlich leer ausgegangen wären. 2012 waren es immerhin 450 junge Essener, 2013 waren es schon 500 und in diesem Jahr bekamen rund 700 Kinder leuchtende Augen unterm rot-weissen Weihnachtsbaum.

Kind und Kegel brachten ganz schön Schwung in die Bude und gingen gut mit beim einleitenden Bühnenprogramm: Essener-Chancen-Gründer und Schauspieler Henning Baum trug die Geschichte von der „Weihnachtsgans Auguste“ vor, alle zusammen sangen mit Sandy Sandgathe „In der Weihnachtsbäckerei“ und andere Weihnachtslieder. Dann gab es endlich die Geschenke.

Tolles bürgerschaftliches Engagement

Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender von Essener Chancen und Rot-Weiss Essen, betonte zufrieden den Solidaritätsgedanken hinter der Aktion: „Zum dritten Mal veranstalten wir die Aktion Herzenswünsche. Einerseits ist es inzwischen schon fast Tradition, andererseits ist es trotzdem faszinierend, dass über 700 Essener gesagt haben: Ja, wir erfüllen Herzenswünsche. Das zeigt ein tolles bürgerschaftliches Engagement in unserer Stadt. Ein besonderer Dank geht an die vielen Helfer, wie unsere Frauenmannschaft, die hier heute für Ordnung sorgt, und unsere Partner, wie die Contilia und die Sparkasse. Nur durch ihre Hilfe war es möglich, den Kindern hier heute eine Freude zu bereiten und dafür zu sorgen, dass es da ankommt, wo es benötigt wird.“
Ziel der Aktion Herzenswünsche sei nicht ausschließlich der schöne Moment in der Weihnachtszeit, sondern auch ein Gemeinschafts- und Teilhabegedanke: „Es fühlt sich einfach schöner an, wie die anderen Kinder auch etwas zum Fest zu bekommen.“

Abschluss in der Grillostraße

Nicht dabei sein am Mittwoch konnten die Kleinsten der Kita an der Grillostraße. Sechs der größeren Kinder hatten schon mit Begeisterung von der Bescherung im Stadion Essen erzählt, umso größer war die Freude, als die rot-weissen Weihnachtsfeen Annkatrin und Melina die Geschenke persönlich vorbeibrachten. „Vielen Dank an Rot-Weiss Essen, aber auch vielen Dank an die Menschen, die die Kugeln genommen und die Geschenke besorgt haben. Die Kinder haben sich tierisch gefreut“, bedankt sich Kita-Leitung Anke Herich.
Auch im nächsten Jahr sollen die Herzenswünsche wieder in der Grillostraße starten und dort ihren stimmigen Abschluss finden.

Hier noch ein Video der schönen Weihnachts-Aktion:

Text: Tani Capitain, Fotos: Michael Gohl, Tani Capitain/EC, Video: Kerstin Gohl
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.