KSV Tischtennis: 2. Herren drehen zum dritten Mal 9:7 Krimi erfolgreich ab!

Anzeige
Erfolgreichster Punktesammler der 2. Herren: Harry (Harald) Berger.
Essen: Altenessen | Zum dritten Mal in der Hinrunde hatte das 2. Herrenteam des Kettwiger Sportvereins 70/86 in einem Match nach Hichcock-Art am Ende glücklich die Nase vorn:

Damit konnte das Hinspiel-Remis beim TTV DJK Altenessen (8:8) sogar getoppt werden! Für die Mannschaft, die ohne ihre zuletzt so erfolgreichen Spieler Simon Fabig (1) und Simon Schumacher (3) antrat, war diesmal Harald ("Harry") Berger der erfolgreichste Punktesammler: Er gewann nicht nur seine beiden Spitzeneinzel, sondern auch die beiden Doppel an der Seite seines Partners Christoph Fuchs - davon das entscheidende Schlussdoppel zum 9:7 aus Kettwiger Sicht mit 11:4 im 5. Satz (nach 2:0 Satzführung).

Neben Berger gewann auch die Kettwiger Nr. 2 Pascal Lerch beide Einzel, außerdem trugen noch Christoph Fuchs, Guy Haeyn und erfreulicherweise Maximilian Main
- die Nr. 1 der 1. Jungenmannschaft mit seinem ersten Zähler in einer höheren KSV-Herrenmannschaft - mit je einem Einzelerfolg zum knappen 9:7 Endresultat bei. Die beiden Punkte schlagen allerdings zu spät zu Buche, um noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können, da der aktuelle Tabellenzweite Ruwa Dellwig I bei noch einer ausstehenden Begegnung bereits 3 Punkte Vorsprung hat und von der Kettwiger "Zweiten" nicht mehr eingeholt werden kann. Ihren Saisonausklang werden die Kettwiger in eigener Halle (Mintarder Weg 43) am Sonntag 22. März um 11 Uhr mit anschließendem Frühschoppen feiern. Egal, wie die Partie gegen den Tabellenletzten und bereits feststehenden Absteiger ESV Grün-Weiß Essen I ausgeht, mehr als der 4. Rang wird für die Kettwiger in dieser Saison ohnehin nicht mehr heraus springen. Auf ein Neues also im August/September zur neuen Spielrunde 2015/2016!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.