KSV Tischtennis: Essener Nordstädter zu stark für 3. Herren!

Anzeige
Im Einzel noch unbesiegt: Paul Berger, 16 Jahre, Mitglied der 3. Herren
Essen: Katernberger Kontakt | Beim Kreisliga-Absteiger der Vorsaison DJK Katernberg I mühte sich das 3. Herrenteam des Kettwiger SV zwar redlich, am Ende stand aber eine glatte 4:9 Auswärtsniederlage zu Buche. Bereits nach den allesamt verlorenen Anfangsdoppeln war das Ziel, zumindest einen Punktgewinn mit nach Kettwig zu nehmen, in weite Ferne gerückt. Daran änderte auch nicht das tolle Abschneiden des oberen Paarkreuzes der Kettwiger nichts, das mit Rainer Rehosek (1) und einem bestens aufgelegten Uwe Kruse (2) zumindest für eine Verringerung des Abstands sorgte. Den vierten Kettwiger Gegenzähler erkämpfte Youngster Paul Berger für sein Team, das nun bei ausgeglichenem Punktekonto auf Rang 7 der Tabelle (1. Herrenklasse Gr. 2) rangiert. Eine Resultatsverbesserung hatten die Spieler des mittleren Kettwiger Paarkreuzes auf dem Schläger. Aber sowohl Gerd Steinebach (8:11) als auch Thomas Schneller (9:11) verloren ihre Partien jeweils im Entscheidungssatz.

Um nicht in die Abstiegszone abzudriften, würde dem 3. Herrenteam beim nächsten (Heim-) Spiel gegen das Tabellen-Schlusslicht TTV DSJ Stoppenberg III ein doppelter Punktgewinn gut zu Gesicht stehen. Ob das Vorhaben gelingt, kann am Samstag 19. September um 16 Uhr in der Turnhalle der Schule an der Ruhr am Mintarder Weg live beobachtet werden. Die "Dritte" würde sich jedenfalls über zahlreiche Unterstützung freuen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.