Letztes Training der Essener Mannschaft für die "Spiele ohne Grenzen" beim Pfingstjugendtreffen

Anzeige

Eine internationale Mannschaft von über 20 Kindern und Jugendlichen traf sich heute in Altendorf zum letzten Training für die "Spiele ohne Grenzen" auf dem Pfingstjugendtreffen, das am kommenden Wochenende auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen stattfindet. Die Bilder zeigen das Training in der Disziplin, einen nassen Schwamm so behutsam weiterzugeben, dass möglichst viel Wasser aufgefangen werden kann. Wer die Essener Mannschaft anfeuern möchte: die Spiele beginnen am Pfingstsonntag ab 15 Uhr auf der Trabrennbahn.

1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.