Medaillenregen für die Aktiven der SG Altenessen 19/26 beim 20. Dortmunder Pokalschwimmfest

Anzeige
Fotos S. Pläschke
Mit kleiner Besetzung ging es für die Aktiven der SG Altenessen 19/26 am 29. und 30.10.2016 zum 20. Dortmunder Pokalschwimmfest des ATV Dorstfeld in die Schwimmhalle nach Dortmund Lütgendortmund.
Fünf Schwimmerinnen und 1 Schwimmer gingen an den Start. Bei ihren 23 Starts brachten sie 11 Gold-, 5 Silber- und 2 Bronzemedaillen in ihren Altersklassen mit nach Altenessen, weiterhin 5 Urkunden für Platzierungen zwischen vier und sechs.
Es gab einen neuen Vereinsrekord über 100m Brust und sieben neue persönliche Bestzeiten.
Raffaela Böhmer erhielt fünf Goldmedaillen (50 und 100m Freistil, 50 und 200m Rücken und 100m Lagen), 1 x Silber (100m Brust) und 1 x Bronze (50m Schmetterling).
Tamina Fehlau wurde Zweite über 50m Freistil in neuer persönlicher Bestzeit.
Gold gab es für Alissa Fischer bei 50m Brust in neuer Bestzeit und Platz 5 über 100m Rücken.
Für Miriam Möll gab es 2 x Gold (50m Schmetterling und 100m Brust), 1 x Silber (200m Lagen), 1 x Bronze (100m Lagen), 3 Urkunden (50m Rücken in persönlicher Bestzeit, 100m Rücken und 50m Freistil).
Lucy Riese ging zum ersten Mal über die langen Strecken 400m und 800m Freistil an den Start und überraschte Trainer und Betreuer Thomas Przybilla mit deutlich besseren Zeiten, als er vorgegeben hatte. 3 x Gold (400m Freistil, 50 und 100m Schmetterling) und 2 x Silber (800m Freistil und 100m Rücken in persönlicher Bestzeit).
Als einziger männlicher Starter ging es für Ian Lee Pläschke ins Becken. Er wurde Vierter in seinem Jahrgang über 50m Freistil in neuer persönlicher Bestzeit.
1
2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.