Nervenkitzel bis zur letzten Sekunde am Niederrhein (American Football)

Anzeige
Am Pfingstsonntag reisten die jung Cardinals nach Mönchengladbach, um sich dem Wolfpack zu stellen. Die vergangen Spiel verliefen nicht so wie erwartet und waren gespickt von individuellen Fehlern und Unstimmigkeiten in der Offensive der Cardinals.

Der Focus der letzten Wochen lag dementsprechend drauf diese Fehler zu korrigieren .Das Team reiste voller Tatendrang an den Niederrhein und wollte beweisen aus welchem Holz sie geschnitzt sind.

Die Offensive konnte im ersten Drive mit starken Läufen über das Feld marschieren und schlussendlich mit einem Pass auf Jannik Strackbein die ersten Punkt auf das Scoreboard bringen. Jedoch missglückt der PAT, so dass es schlussendlich 6:0 stand. Im Lauf der ersten Halbzeit gelang den Cardinals durch ein erfolgreiches Fieldgoal nochmals den Punktestand um 3 Punkt zu erhöhen.

Jedoch in der zweiten Halbzeit zeigten den Wölfen ihre Zähne und machten das Duell nochmals spannend indem sie auch den Ball in die Endzone bugsierten.
Die drei Runnigbacks Michel Strompowski, Tim Stacks und Benne Falkner waren in der zweiten Hälfte ein Garant für das erfolgreiche Laufspiel. Das Dreigestirn marschierte in Kombination mit ein stark aufspielenden Offensive Line über das Feld und bereitet den Wölfen Kopfverbrechen.
Im letzten Viertel kurz vor Ende ging das Wolfpack nochmals in Führung und nun musste das Team der Cardinals Moral beweisen um konzentriert über das Feld zu marschieren, was schlussendlich mit einer starken Teamleistung auch zu dem gewünschten Erfolg führte.

Das Wolpack hatte abermals mit ihrer Offense, die Chance das Spiel zu drehen, jedoch konnte die starke Defense, die Wölfe aus Mönchengladbach in Schach halten, so dass es nach einem vierten Versuch doch hieß „Turn Over“ für Essen und jetzt hatten die Cardinals Ballbesitz um den Sack zu zumachen .

Die Offense kniete ab, so dass die Zeit ablief und die Cardinals mit ein beachtliche Teamleistung 18 : 23 gewannen.

Am kommenden Sonntag spielt die U19 „Am Hallo“ gegen die Aces aus Hamm. Es ist zu erwarten dass die Cardinals hier die gleiche Leistung abrufen und dann kann man ein spannendes Spiel erwarten

Kick Off : 11H

Ort : Hallostrasse 50 , 45141 Essen

Der Eintritt ist Frei
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.