Qualifikationsrunde der 22. Essener Hallenfußallmeisterschaft ausgelost: Essen Süd trifft sich im Löwental

Anzeige

Am 25. Januar diesen Jahres gewannen die SF Niederwenigern die Essener Hallenfußballmeisterschaft. Im kommenden Jahr greift der Essener Amateurfußball wieder nach der städtischen Hallenkrone. Am Freitag wurden die ersten Gruppen ausgelost.

Der Fußballkreis Essen Süd-Ost stellt bei dem Traditionsturnier 28 Teams. Die Mannschaften empfingen am Freitagabend ihre ersten Gruppenzuordnungen. In der ersten Spielstaffel muss sich Titelverteidiger Niederwenigern gegen die Spvgg Steele, den SV Burgaltendorf und die DjK Franz-Sales Haus durchsetzen. Oberligist ETB hat den SV Isinger, RSC Essen und BG Überruhr zugelost bekommen. Landesligist ESC Rellinghausen tritt in Gruppe Fünf gegen Fortuna Bredeney, SG Heisingen und Bezirksligist SC Werden-Heidhausen an.

Playhouse Kickers wieder dabei

Der FC Kray, der sich auch in diesem Jahr zu den Favoriten zählen darf, spielt in Gruppe Sechs gegen den VfL Kupferdreh, die SG Werden und Stadtteilnachbar SV Kray. In der siebten und letzten Spielstaffel treffen der FSV Kettwig, Yurdum Spor und die SG Kupferdreh-Byfang auf die Playhouse Kickers. Die Truppe aus der Essener Freizeitliga konnte in den vergangenen Jahren immer auf die Unterstützung ihrer großen – und lautstarken – Fangemeinde bauen.

Turnier beginnt im Januar

Die Qualifikationsrunde der 22. Essener Hallenfußballmeisterschaft beginnt am 2. Januar des kommenden Jahres. Die Gruppenspiele der Mannschaften aus dem Fußballkreis Essen Süd-Ost werden einschließlich der Vorrunde in der Sporthalle Löwental ausgetragen, ab der Zwischenrunde wird Am Halo gespielt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.