Rollstuhlbasketball - Die Bären sind los!

Anzeige
Essen: Sporthalle Nord-Ost-Gymnasium | Rollstuhlbasketball - Die Bären sind los!


Am kommenden Samstag, 20. Juni 2015 ab 11.00 Uhr, beginnt für die Hot Rolling Bears der erste Schritt auf dem Weg zurück in die zweite Bundesliga. Das Team der
Essener trifft in heimischer Sporthalle (Nordost Gymnasium, Katzenbruchstr. 77) in der Vorrunde des Regionspokals (vergleichbar mit dem Niederrheinpokal im
Fußball) auf die Teams der RBG Dortmund und des RSC Osnabrück 2.



Spielplan:

11.00 Uhr; Hot Rolling Bears : RBG Dortmund
13.00 Uhr; RBG Dortmund : RSC Osnabrück 2
15.00 Uhr; Hot Rolling Bears : RSC Osnabrück 2


Nachdem die Essener die Kaderplanung eigentlich schon abgeschlossen hatten,hat sich für alle überraschend Nachwuchstalent Marcel Baumann entschlossen, den Bears den Rücken zu kehren und zukünftig für den Stadtrivalen aus Kupferdreh zu spielen.


Dadurch ist Bears Trainer Markus Pungercar kurzfristig gezwungen umzudisponieren, da er wie alle im Umfeld vom Verbleib des Youngster ausgegangen war. Dazu der Trainer der Bears: "Es kam für uns schon überraschend, da wir fest mit ihm geplant hatten und nun die "Neuen" Spieler schneller an das Team heran geführt werden müssen. Eigentlich wollten wir einigen Spielern noch etwas Pause gönnen, doch wird es auch so gehen müssen".


Doch das ist leider nicht das einzige Problem, womit sich die Verantwortlichen in den letzten Woche intensiv beschäftigen mussten bzw müssen. Wie so häufig nach einem sportlichen Abstieg kommen anschließend die finanziellen Probleme hinzu. Zwar ist es gelungen, den überwiegenden Teil der Sponsoren für das "Projekt Wiederaufstieg" zu gewinnen, doch sind es leider nicht alle.


1. Vorsitzender Ronny Berger: "Wir können verstehen, dass es in unserer Stadt viele Vereine gibt, bei denen es auch nicht gut läuft und die vom Weggang von Geldgebern und Unterstützern hart getroffen werden, doch ist es schon traurig zu sehen, dass einige nur darauf gewartet haben, dass wir absteigen um ihr Engagement nach unten zu schrauben oder ganz zu beenden. Wir führen zwar viele Gespräche, doch ist bisher das Ergebnis ernüchternd."


Wer die Bears auf dem Weg zurück in die zweite Bundesliga unterstützen möchte kann den Verein unter Ronny.Berger@hotrollingbears.de jederzeit kontaktieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.